4. März 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Nickos "Vasco da Gama" bekommt ein Makeover

Ab Mai sticht das Schiff erstmals für Nicko Cruises in See. Derzeit wird letzte Hand in der Werft nahe Lissabon angelegt. Die Schiffstechnik sowie die Kabinen und Suiten der "Vasco da Gama" werden mit einem Aufwand im zweistelligen Millionenbereich auf Vordermann gebracht.

Nicko Cruises Vasco da Gama innen Foto Nicko Cruises

Die "Vasco da Gama" wird mit großem Aufwand aufgehübscht 

Anzeige
Estland

Mit Themenwochen Reisebüros für Ihre Destination begeistern

Eine Themenwoche von Counter vor9 rückt Ihre Destination in den Mittelpunkt – eine ganze Woche lang im Newsletter und auf der Website. Gewinnspiel für Expedienten und Bildergalerie inklusive. Damit erreichen Sie den Reisevertrieb direkt, stationär wie online. Reise vor9

"Die geplanten Umbauten sorgen mit elegantem Design und modernem Farbkonzept für frischen Wind und entsprechen den Ansprüchen des modernen Kreuzfahrers" erklärt Guido Laukamp, Geschäftsführer bei Nicko Cruises.

Etwa ein Viertel der Investitionssumme fließt in das Upgrade des Gästebereichs. Die Kabinen erhalten ein frisches Design und werden mit neuen Teppichen, Sofas und Sesseln ausgestattet. Farblich passende Vorhänge, Bettbezüge und Kissen runden die Neugestaltung der Kabinen ab. Die Badewannen werden mit einem Glasschutz ergänzt. Ebenfalls werden alle Kabinen und Suiten mit neuen TV-Geräten ausgestattet. Die Balkone und Verandas erstrahlen mit neuen Möbeln in schickem Glanz.

Anzeige ccircle