15. Dezember 2021 | 15:16 Uhr
Teilen
Mailen

Nicko stellt Routen der Vasco da Gama vor

Zu den Zielen der Saison 2022/23 gehören die Kapverden, Kanaren, Westafrika und das Mittelmeer ebenso wie das Baltikum, Nord- und Westeuropa. Ein Highlight ist laut Nicko Cruises die Schnupperfahrt der Vasco da Gama während der Hamburg Cruise Days. Zudem behält Nicko 2G-plus auch bei Gästen mit Booster-Impfung bei.

Nicko Cruises Vasco da Gama Foto Nicko Cruises

Nicko Cruises setzt auch bei der Vasco da Gama weiter auf Tests vor dem Boarding

Nach dem Mittelmeer im November ist die Vasco da Gama von Dezember 2022 bis Februar 2023 für Nicko Cruises im Atlantik unterwegs und legt unter anderem von Lissabon Richtung Kanaren, Marokko und Madeira ab. Im gleichen Zielgebiet kreuzt das Schiff mit maximal 1.000 Passagieren auch an den Feiertagen und zum Jahreswechsel.

Das Mittelmeer ist mit zwölf Routen im Fahrplan vertreten, im November und Dezember sowie von März bis Mai 2023. Unter anderem bietet Nicko eine Reise von Mallorca über Melilla, Cartagena, Valencia, Menorca und Porto Empedocle nach Malta oder eine Kreuzfahrt von Marseille nach Barcelona mit Stopps in Saint Tropez, Cannes, Nizza und Korsika. Dann bricht das Schiff zu Touren in Westeuropa auf, etwa von Kiel durch sechs Länder entlang der Westküste. Hierbei stehen etwa Kopenhagen, Rotterdam, Honfleur in Frankreich, Guernsey, Coruña, Porto und Lissabon auf dem Routenplan.

Hamburg Cruise Days vom Schiff aus erleben

Im September stehen Schnupper-Kreuzfahrten von Hamburg über Göteborg nach Kiel sowie von Kiel nach Kopenhagen zurück nach Hamburg auf dem Fahrplan. Bei der Kurzreise anlässlich der Hamburg Cruise Days im August fährt die Vasco da Gama im Konvoi bei der Auslaufparade mit.

2G-plus auch für Geboosterte

Nicko-Geschäftsführer Guido Laukamp erklärte, dass bei dem Veranstalter die Testpflicht für Personen mit Booster-Impfung nicht wegfalle. 2G-plus werde weiter Bestand haben, um das Coronarisiko auszuschließen, so Laukamp.

Vasco da Gama in Zahlen

Das 219 Meter lange Schiff gehört seit 2020 zur Muttergesellschaft Mystic Invest, die es aufwändig modernisiert hat. Seit Juli 2021 ist die Vasco da Gama für Nicko unterwegs. Es gibt neun Bars, fünf Restaurants, zwei Pools sowie einen großen Wellness- und Fitnessbereich. Der Veranstalter lässt maximal 1.000 Gäste an Bord, bei 550 Mann Besatzung. Die Bordsprache ist deutsch, es gibt Kabinen für Familien, Alleinreisende oder Dialyse-Patienten.

Anzeige Universal