23. August 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Neue Routen von Oceania Cruises für 2021

Geografisch reicht die Palette der Europa- und Nordamerika-Kollektion von Skandinavien bis zum Mittelmeer und von Alaska über Kanada bis Neuengland. Insgesamt 70 Übernacht-Aufenthalte bieten die Gelegenheit, die Ziele intensiv kennenzulernen. Die Angebote sind ab sofort buchbar.

Das Portfolio umfasst 110 Routen, 97 davon komplett neu. Insgesamt 15 Häfen werden erstmals angelaufen, darunter sind der imposante Eskifjördur Fjord in Island, die Stadt Monopoli in Italien, von der aus die als Unesco-Kulturerbe geschützte Stadt Alberobello erreichbar ist, und San Sebastían im Baskenland.

Tief in die Traditionen und die Kultur der Türkei einzutauchen ermöglichen 13 Kreuzfahrten, die in Istanbul starten oder enden. Insgesamt zwölf Mal liegen Schiffe von Oceania Cruises in Istanbul über Nacht. Die Gäste erleben zudem Antalya, Bodrum sowie die altertümlichen Städte von Ephesus, Pergamon und den neuen Hafen Bozcaada für Besuche von Troja.

Zu den Highlights der Kreuzfahrten zu den Naturwundern Alaskas zählen in Seward eine Fahrt in den Kenai Fjords National Park, wo die Gletscher bis ans Meer ragen. eine Angel- und Kulinarik-Expedition von Ketchikan aus oder ab Juneau ein Helikopterflug zu entfernt gelegenen Gletschern.

Anzeige FTI