FTI
14. Mai 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

NCL mit Buchungsoffensive für Kreuzfahrten bis 2023

Norwegian Cruise Line öffnet das Buchungsfenster für Reisen von 2021 bis 2023 zu allen sieben Kontinenten, wie die Reederei mitteilt. Darunter sind Kreuzfahrten zu zwanzig Premierenzielen, wie die Antarktis, Grönland und Südafrika. Zudem wird die "Norwegian Star" Anfang 2021 erstmals in See stechen.

Neben 300 bekannten Destinationen stellt NCL die Highlights der neuen Routen für das Programm von 2021 bis 2023 vor. Dazu zählt die Premierenfahrt der "Norwegian Star", die Anfang 2021 in die Antarktis aufbricht. Von Buenos Aires aus besucht die "Star" eine Saison lang jeweils fünf Häfen in Argentinien, Chile, Uruguay und den Falkland Inseln inklusive einer Fahrt rund um die Küsten von Deception Island und Elephant Island in der Antarktis. Im Juli 2022 wird die "Star" bei zwei Nordeuropareisen in Grönland mit Stopps in Nuuk, Qaqortoq und Nanortalik unterwegs sein, die in Reykjavik beginnen.

Die "Jade" legt Ende 2021 erstmals von Kapstadt ab
Mit der "Norwegian Jade" können Gäste ab Dezember 2021 bis einschließlich Januar 2022 zum ersten Mal mit NCL auf Rundreise ab Kapstadt gehen. Diese Route führt nach Luderitz und Walvis Bay, Namibia, Durban sowie Übernachtungsstopps in Kapstadt und Richard's Bay.

Webinar für Reisebüros zum NCL-Programm
NCL bietet Expedienten, die mehr über neue Routen und Reiseziele erfahren möchten, am 3. Juni um 9 Uhr ein Webinar an. Die Anmeldung ist hier möglich. Die Übersicht der neuen Kreuzfahrten finden Reiseverkäufer bei NCL.

Anzeige RIU