13. Oktober 2021 | 21:41 Uhr
Teilen
Mailen

MSC sagt eine Weltreise ab und kündigt zwei für 2023 an

Die Poesia (Foto) kann nicht wie geplant im Januar zum World Cruise 2022 ablegen, laut Reederei aufgrund von Reiserestriktionen vieler Anlaufhäfen. Darum werden im Jahr darauf zwei MSC-Schiffe auf Weltreise gehen, neben der Poesia auch die Magnifica. Die World Cruise 2023 mit der Magnifica ist ab sofort buchbar.

MSC Poesia Foto MSC

MSC spendiert Gästen der abgesagten Weltreise, die auf 2023 umbuchen, eine kostenlose Kreuzfahrt im Frühjahr 2022

Kunden der abgesagten Weltreise mit der Poesia, die ihre Buchung auf 2023 verschieben, können zwischen 1. Januar und 3. Mai 2022 als Dankeschön für ihre Treue eine kostenlose Kreuzfahrt wahrnehmen, teilt MSC mit. Die neuen Weltreisen beginnen am 4. Januar 2023 in Civitavecchia und am 5. Januar in Genua und steuern dann auf unterschiedlichen Routen die Häfen der Welt an. Nach der Fahrt durch das Mittelmeer trennen sich im Atlantik dann die Wege der beiden Schiffe.

Weltreise zu 43 Zielen in 24 Ländern

Die Magnifica wird Südamerika umrunden, den Südpazifik durchqueren, dann in den Indischen Ozean, das Arabische Meer, das Rote Meer und schließlich durch den Suezkanal zurück ins Mittelmeer fahren. Die Poesia hingegen steuert entlang des Panamakanals und fährt die Westküste Mittel- und Nordamerikas hinauf, bevor sie in den Pazifischen Ozean und dann nach Asien fährt. Nach der Durchquerung des Indischen Ozeans wird das Schiff ebenfalls durch den Suezkanal ins Mittelmeer zurückkehren.

Anzeige