13. April 2022 | 17:23 Uhr
Teilen
Mailen

Lufthansa will mehr Geld fürs Umbuchen

Ab dem 20. April sind beim Umbuchen von LH-Basistarifen, wie Economy Light und Business Saver, wieder Gebühren auf Vor-Corona-Niveau fällig. Beispielsweise im günstigsten Economy-Tarif ohne Gepäck bedeutet das 70 Euro für Europa-Flüge und 150 Euro bei Interkont-Strecken. Die einzige Ausnahme unter den Airlines der Lufthansa-Gruppe stellt Eurowings dar. Touristik Aktuell, Lufthansa Experts

Anzeige FTI