9. Mai 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Kreuzfahrten auf der "Costa Firenze" sind ab sofort buchbar

Das Schiff ist zwar für den chinesischen Markt geplant, doch bevor es dort kreuzt, wird es einen Monat im Mittelmeer verbringen und fünf Kreuzfahrten ab Triest und Savona anbieten. Am 2. November 2020 folgt dann eine einmalige 51-tägige Reise von Savona nach Hongkong.

Costa Firenze

Costa Firenze

Die "Firenze" ist ein Schwesterschiff der im März in Dienst gestellten "Venezia". Sie kann 5.200 Gäste aufnehmen und wurde speziell auf die Anforderungen der chinesischen Kunden hin entwickelt.

"Angesichts des Erfolgs der ersten Kreuzfahrten der Costa Venezia haben wir beschlossen, "Costa Firenze" einen ganzen Monat lang im Mittelmeer zu halten, bevor sie nach Asien geht", sagt Neil Palomba, Präsident von Costa Crociere. ""Costa Firenze" ist Teil eines Expansionsplans für die Costa Gruppe, der bis 2023 insgesamt sieben neue Schiffe mit einer Gesamtinvestition von über sechs Milliarden Euro umfasst."

Anzeige