FTI
8. Mai 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Korean Air nimmt Flüge von Frankfurt nach Seoul wieder auf

Die südkoreanische Airline beendet die corona-bedingte Pause für Passagierflüge ab Frankfurt. Vom 1. Juni an wird Korean Air die Strecke nach in Seoul wieder dreimal pro Woche bedienen. Flugtage sind Montag, Donnerstag und Samstag.

Anzeige
Lernidee

Mit Themenwochen Reisebüros für Ihre Destination begeistern

Eine Themenwoche von Counter vor9 rückt Ihre Destination in den Mittelpunkt – eine ganze Woche lang im Newsletter und auf der Website. Gewinnspiel für Expedienten und Bildergalerie inklusive. Damit erreichen Sie den Reisevertrieb direkt, stationär wie online. Details

Zum Einsatz kommt hierbei eine Boeing 787-9 mit 269 Sitzen – 245 in der Economy und 24 in der Business Class. Am 5. März hatte Korean Air den täglichen Passagierflug von Frankfurt nach Seoul aufgrund der Covid-19-Pandemie eingestellt.

Zum Schutz der Passagiere und der Crew trägt die Kabinenbesatzung von Korean Air Schutzkleidung. Diese besteht laut Mitteilung aus Schutzanzügen (nur für Mittel- und Langstrecke), Masken, Handschuhen und persönlichen Schutzbrillen. Bis auf die Brillen, die vor Wiederverwendung jeweils desinfiziert werden, wird die restliche Schutzkleidung nach dem Flug entsorgt.

Darüber hinaus gibt es weitere Schutzmaßnahmen, wie die regelmäßige Desinfektion der Flugzeuge, Temperaturkontrollen bei Passagieren, die in Seoul an Bord gehen, Händedesinfektionsmittel und chirurgische Masken an Bord. Zudem bittet Korean Air alle Fluggäste beim Boarding eine Maske zu tragen.

Anzeige Reise vor9