21. Juli 2016 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Komfortable Sitze bei deutschen Airlines

Die kosten allerdings. Für XL-Plätze, die in der Holzklasse mehr Beinfreiheit häufig an den Notausgängen bieten, wird der geringste Aufpreis fällig. Die Luftfahrtbehörde schließt jedoch die Nutzung dieser Sitze für Familien und Menschen mit Behinderungen aus. Dagegen kann jeder sogenannte Comfort-Sitze gegen einen Aufschlag buchen. Premium Economy ist in der Regel noch bequemer. In der Business Class bieten viele Carrier inzwischen Full-Flat-Seats an, horizontale Liegeflächen per Knopfdruck. T-Online

Anzeige RIU