28. Mai 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Keine Kreuzfahrten von Celestyal Cruises bis 30. Juli

Aufgrund von weiterhin bestehenden Reisebeschränkungen und Hafenschließungen finden bis Ende Juli keine Törns des griechischen Unternehmens statt. Celestyal wird die Öffnung Griechenlands für internationale Gäste weiter beobachten und in Abhängigkeit dessen die Kreuzfahrten im Mittelmeer wieder aufnehmen.

Celestyal Cruises Olympia Patmos Foto Celestyal Cruises

Die Pandemie zwingt Celestyal Cruises zur Pause bis Ende Juli

Celestyal Cruises bietet allen Einzelgästen, die den vollen Reisepreis bereits entrichtet haben und von dieser vorübergehenden Aussetzung betroffen sind, ein zukünftiges Kreuzfahrtguthaben in Höhe von 120 Prozent des ursprünglichen Buchungswerts. Gäste können dieses Guthaben bis Ende Dezember 2021 für die Buchung einer Kreuzfahrt aus dem gesamten Celestyal-Portfolio in den Jahren 2020, 2021 und 2022 nutzen. Für zusätzliche Flexibilität erhalten Gäste, die ihr Guthaben nicht innerhalb des angegebenen Zeitraums genutzt haben, automatisch eine Rückerstattung in Höhe des ursprünglich an Celestyal gezahlten Betrags, sobald der Guthaben-Voucher im Dezember 2021 seine Gültigkeit verliert.

Anzeige FTI