15. Januar 2019 | 10:00 Uhr
Teilen
Mailen

Hurtigruten will Kreuzfahrtindustrie verändern

Mit der “Roald Amundsen” sieht sich die Reederei als Wegweiser der Branche. Die Mitbewerber hätten bald keine andere Wahl, als ebenfalls in nachhaltiges Kreuzen zu investieren. Das neue Schiff ist eines von drei Hybrid-Kreuzfahrtschiffen. Sie verfügen zusätzlich zu den Rolls-Royce-Motoren über einen Batterieraum, der zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emmissionen beiträgt. TTG

Anzeige