3. Juli 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Hurtigruten kündigt Jungfernfahrt der "Roald Amundsen" an

Hurtigruten MS Roald Amundsen Foto Hurtigruten

Das Hybrid-Expeditionsschiff Roald Amundsen ist zunächst Richtung Grönland und Spitzbergen unterwegs.

Nach Verzögerungen bei der Auslieferung und Absage der Premiere ab Hamburg teilt die Reederei mit, dass das Schiff mit Platz für 530 Gäste die norwegische Kleven-Werft verlassen hat. Neuer Termin für die erste Reise der "Roald Amundsen" ist heute, der 3. Juli. Dann soll das Hurtigruten-Schiff von Tromsö aus in See stechen. Hansa Online

Anzeige