14. März 2020 | 22:30 Uhr
Teilen
Mailen

G Adventures sagt alle Reisen bis Ende April ab

Aufgrund der aktuellen Covid-19-Pandemie setzt der Veranstalter weltweit alle Reisen bis zum 30. April aus. Um Stornierungen abzuwenden, bietet G Adventures betroffenen Kunden ein 110-prozentiges Reiseguthaben an.

Das Reiseguthaben gelte für alle Landleistungen, einschließlich Übernachtungen vor oder nach der Reise und Transfers und könne für alle Trips innerhalb der nächsten zwei Jahre genutzt werden, teilt das Unternehmen mit. G Adventures werde alle Reisenden proaktiv über die Aussetzung ihrer Reise informieren und rät Kunden mit Flugbuchungen, sich direkt mit ihrer Versicherung und ihrem Fluganbieter in Verbindung zu setzen, um Einzelheiten zu Rückerstattungen oder gelockerten Stornierungsrichtlinien zu erfahren.

Reisen, die bereits durchgeführt würden, fänden statt, erklärt G Adventures. Ausgewählte Reiserouten müssten allerdings unterbrochen werden. Der Veranstalter werde Betroffene benachrichtigen, um ihnen ein anteiliges Reiseguthaben für den entfallenen Teil ihrer Reise anzubieten. Reisende, die vorzeitig nach Hause zurückkehren wollen, erhalten - bezogen auf den Landteil ihrer Reise - ein anteiliges Reiseguthaben für die verbleibenden Tage ihrer Reise.

Bei Rückfragen können sich Expedienten per E-Mail an experience@gadventures.com oder telefonisch an 0800 037 5323 (kostenlose Rufnummer) wenden oder die Live Chat Funktion im Buchungssystem Sherpa nutzen.

Anzeige