5. Juli 2021 | 13:50 Uhr
Teilen
Mailen

FTI geht auf Nilschiffen an Bord und bringt Fewo in Ägypten

Im kommenden Winter geht FTI in Ägypten wieder in die Vollen. "Wir rechnen mit einem Run auf Ägypten-Urlaub bis Ende des Jahres", ist FTI-Chef Ralph Schiller überzeugt. Die Nil-Kreuzfahrten legen wieder ab, es kommen neue Hotels dazu und erstmals auch Ferienwohnungen.

FTI Ägypten Ferienwohnung Downtown Keys El Gouna Foto FTI Touristik.jpg

Mit der Anlage Downtown Keys El Gouna bringt FTI zum ersten Mal Ferienwohnungen am Roten Meer

Den Neustart auf dem Nil startet FTI zunächst mit zehn Schiffen. Die Kreuzfahrten lassen sich wie früher mit Badeverlängerungen am Roten Meer oder einem Besuch der Hauptstadt Kairo kombinieren. Der Veranstalter hat sein Portfolio an Unterkünften am Roten Meer auf über 330 Hotels vergrößert, darunter auch Resorts im Luxussegment. Erstmals gibt mit den El Gouna Downtown Keys auch Ferienwohnungen in Ägypten. Rund 20 Wohneinheiten mit Ein- bis Zwei-Zimmer-Apartments stehen in dem Ferienresort am Roten Meer bereit.

In der Region Hurghada hat FTI drei neue Hotels im Programm: das Adult-Only-Hotel Albatros Blu Spa mit mehreren Spezialitätenrestaurants sowie eigenem Ayurveda-Zentrum. Weitere Highlights sind das Steigenberger Ras Soma sowie das Rixos Premium Magawish mit Suiten und Villen. Ebenfalls neu ist das Sataya Resort nur 30 Kilometer vom Flughafen Marsa Alam. Eingerahmt vom Roten Meer und den fast tausend Meter hohen Bergen, bietet die Luxusanlage einen weitläufigen Spa-Bereich, mehrere Restaurants, Bars sowie sechs Pools inklusive Aquapark.

Entsprechend den Erwartungen hat FTI auch das Flugprogramm stark ausgeweitet. Im Winter starten jede Woche 130 Flüge Richtung Rotes Meer. Allein Condor fliegtab September täglich die Badedestination Hurghada an und im Spätherbst zusätzlich nach Marsa Alam und Sharm El-Sheik. 

Anzeige