7. Februar 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Eurowings macht Zusatzleistungen teurer

Seit 4. Februar kostet die Umbuchung eines Langstreckenfluges 150 Euro, das sind 60 Euro mehr als bisher. Die anderen Airlines der Lufthansa Group hatten die Preise dafür bereits im Dezember erhöht. Eurowings-Kunden, die den "Basic"-Tarif gebucht haben, können voraussichtlich ab Mitte Februar außerdem nur noch Sitzplätze beim Online-Check-in gegen Aufpreis auswählen und nicht mehr am Flughafen. Touristik Aktuell

Anzeige Reise vor9