26. November 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Emirates und Spicejet vereinbaren Codesharing

Der Golfcarrier und die indische Billigfluggesellschaft ermöglichen damit ihren Kunden, mit einer Bordkarte zu jeder der neun Emirates-Destinationen in Indien und weiter zu 172 Inlandszielen des Spicejet-Netzwerks zu fliegen. Darunter sind Goa, Jammu, Srinagar, Pondicherry, Udaipur und Varanasi. Buchungen sind ab sofort für Reisen ab 15. Dezember möglich. Austrian  Aviation

Anzeige Riu