31. Januar 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Elan Sportreisen geht mit fünf eigenen Camps in den Sommer

Die Campingplätze für die sportlichen Angebote befinden sich in der Provence, auf Korsika, in der Toskana und in Slowenien. In den Veranstalterpaketen enthalten sind neben dem Platz für Zelt oder Wohnwagen Verpflegung sowie ein Kinder-, Jugend- und Sportprogramm. Reisebüros erhalten zehn Prozent Provision.

Surfcamp Elan Sportreisen

An der französischen Atlantikküste bietet Elan Sportreisen Surfcamps an

Gäste könnten mit dem Wohnwagen anreisen, ihre eigenen Zelte aufschlagen oder je nach Camp wahlweise ein Steilwandzelt oder einen Bungalow hinzu buchen, teilt der Veranstalter mit. Ein Koch im Camp kümmere sich ums Einkaufen und Kochen.

Neben den eigenen Camps sind im Sommer in der Bretagne, in Südfrankreich, an der Loire, auf Sardinien sowie im Schwarzwald, Rheinland-Pfalz, Franken, Mecklenburg-Vorpommern, der Eifel, in den Niederlanden, in Norwegen und Schweden im Programm. Neu sind unter anderem das Familiencamp "Ragazzi" auf Sardinien und ein Windsurfcamp in den Niederlanden mit zehn Stunden Surfkurs inklusive; außerdem ein Bauwagencamp in der Eifel am Rursee.

Das Programm wird ausschließlich online präsentiert. Reisebüros erhalten ab der ersten Buchung eine Provision von zehn Prozent, die Zahlung erfolgt zwei Tage nach Reisebeginn. Auch Zusatzleistungen wie Bungalows oder Steilwandzelt würden verprovisioniert, versichert der Kölner Veranstalter.

Anzeige Reise vor9