9. März 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Die FTI-Wintersaison 2021/22 ist jetzt buchbar

Der Veranstalter hat rund 70 Prozent seines Programms mit Reisen ab dem 1. November bis zum 30. April 2022 freigeschaltet, darunter Angebote für die Region am Roten Meer, Spanien, Malta, Tunesien, Marokko sowie den Orient.

Mauritius_Luftaufnahme Le Morne_Foto iStock Extreme Travel

Urlaub auf Mauritius in der Wintersaison 2021/22 kann jetzt bei FTI gebucht werden

"In den Vereinigten Arabischen Emiraten, in Ägypten und auf Malta ist unser Hotel-Programm für Winter 2021/22 zu 100 Prozent in die Systeme eingespielt. Für alle weiteren Urlaubsziele sind wir sehr weit und stellen sukzessive weitere Produkte ein. Overall haben wir derzeit knapp 70 Prozent unseres Portfolios auf der Nah- und Mittelstrecke verfügbar gemacht", erklärt FTI-Chef Ralph Schiller.

Auf der Fernstrecke lässt sich auch bereits ein Großteil des FTI-Portfolios buchen. Im Indischen Ozean sind die Malediven, die Seychellen, Mauritius, La Réunion sowie Australien und Neuseeland komplett angelegt, ebenfalls nahezu vollständig eingespielt sind die USA, Kanada, Bali und Thailand. Auch Tansania und Kenia sind mit etwa drei Viertel aller Unterkünfte sowie den gefragtesten Safaris in den Systemen abrufbar. Darüber hinaus sind weltweit viele Rundreisen buchbar oder Unterkünfte, Pakete und Ausflüge auf Anfrage verfügbar.

Anzeige