FTI
25. November 2021 | 19:09 Uhr
Teilen
Mailen

DER Touristik setzt verstärkt auf exklusive Hotels

Die DER-Touristik-Veranstalter haben nach eigenen Angaben den Anteil von Unterkünften, die ausschließlich über sie vertrieben werden, zum Sommer 2022 um zehn Prozent gesteigert. Individualität und Privatsphäre nehmen eine größere Rolle ein.

Sentido Michelizia Tropea Resort

Das Sentido Michelizia im kalabrischen Tropea ist neu im Dertour-Angebot

Ingo Burmester, CEO DER Touristik Central Europe, prognostiziert: "Im kommenden Sommer boomen Autoreiseziele und die Urlaubsregionen rund um das Mittelmeer. Auch Rundreisen in Europa feiern eine Renaissance: Die Deutschen haben Europa als Rundreiseziel wiederentdeckt." Der Anteil der nachfragestarken Exklusiv-Hotels sei zum Sommer um insgesamt zehn Prozent gesteigert worden, in Deutschland betrage ihr Anteil fast 15 Prozent, so der Firmenchef.

Die meisten der 400 exklusiven Produkte werden laut Burmester in Deutschland, Griechenland, Italien und in Spanien angeboten. Dem gesteigerten Bedürfnis nach Individualität und Privatsphäre entsprechend baue man das Angebot mit zahlreichen neuen Hotels und Villen mit Privatpools aus. So seien 750 Unterkünfte mit Privatpool oder eigenem Poolzugang weltweit buchbar. Ebenso seien viele neue Aktiv- und Rundreisen in Europa, insbesondere solche in kleinen Gruppen, zum Sommer im Angebot.

Bei der Hotelmarke Sentido gelangen vier neue Hotels ins Portfolio. Neu sind das Sentido Paradisio Terme auf der italienischen Insel Ischia, das Hotel Sentido Pelagos Suites & Spa auf Kos, das Sentido Garbi Ibiza & Spa und das 2016 erbaute kleine Ferienresort Sentido Michelizia im kalabrischen Tropea.

Ergänzt wird die Dertour-Palette, wie bereits berichtet, durch Spezialisten-Produkte, darunter die der Schweizer Schwesterveranstalter Kontiki Reisen, Dorado Latin Tours, Asia 365 und Manta Reisen. Dadurch will der Veranstalter laut Burmester seine Position als Vollsortimenter im Markt stärken.

Anzeige Reise vor9