FTI
24. April 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Cunard und P&O verlängern Kreuzfahrt-Pause bis Ende Juli

Cunard Line stellt den Kreuzfahrtbetrieb aller drei Schiffe bis zum 31. Juli ein. Auch P&O hat die Zwangspause verlängert, ebenfalls bis Ende Juli. Zudem sagt Cunard die Alaska-Saison der "Queen Elizabeth" bis einschließlich 8. September ab. Bei Buchungen in Deutschland können Kunden zwischen Gutschein mit Bonus oder Rückzahlung wählen.

cunard queen mary 2 new york foto cunard
Anzeige
Lernidee

Mit Themenwochen Reisebüros für Ihre Destination begeistern

Eine Themenwoche von Counter vor9 rückt Ihre Destination in den Mittelpunkt – eine ganze Woche lang im Newsletter und auf der Website. Gewinnspiel für Expedienten und Bildergalerie inklusive. Damit erreichen Sie den Reisevertrieb direkt, stationär wie online. Details

Die Erstattung des Reisepreises muss allerdings gesondert mit einem Formular von Cunard zu Covid-19 angefordert werden. Alle Gäste und Reisebüros, deren Kunden von den neuen Stornierungen betroffen sind, werden von Cunard kontaktiert, heißt es in dem Vertriebsschreiben. Für abgesagte Kreuzfahrten erhalten Passagiere demnach automatisch ein Guthaben über 125 Prozent des bereits geleisteten Zahlungsbetrags, das auf eine neue Reise bis Ende März 2022 angewendet werden kann. Weitere Informationen zum Prozedere sind bei Cunard verfügbar.

Anzeige Reise vor9