9. November 2022 | 17:01 Uhr
Teilen
Mailen

Cunard sagt erste Kreuzfahrten der Queen Anne ab

Wegen hoher Energiepreise und stockenden Lieferketten sieht sich die Reederei gezwungen, die Indienststellung des Neubaus Queen Anne bereits jetzt zu verschieben. Das führt zur Absage der Premierensaison mit Reisen ab dem 4. Januar 2024 bis einschließlich 14. April 2024.

Cunard Queen Anne Foto Cunard

Die Queen Anne wird 2024 später in Dienst gestellt als von Cunard geplant 

Die neue Premierensaison der Queen Anne wird nun im Mai 2024 beginnen, teilt die zu Carnival gehörende Reederei mit. Die Kreuzfahrten führen von Southampton ins Mittelmeer, nach Skandinavien, zu den Kanarischen Inseln und zu Norwegens Fjorden. Diese Reisen sind ab 6. Dezember 2022 für Mitglieder im Cunard World Club buchbar. Allgemeiner Buchungsstart wird der 7. Dezember 2022 sein, teilt Cunard mit.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige FTI