FTI
9. März 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Airlines lassen wegen Coronavirus kostenlos umbuchen

Immer mehr Airlines zeigen sich kulant und lockern ihre Beschränkungen für Umbuchungen. Lufthansa etwa lässt kostenlose Umbuchungen bis zum Jahresende zu. Dies gilt für alle Tickets, die ab sofort bis Ende März gekauft werden. Auch Air France, KLM, Air Europa, Turkish Airlines und Condor passen ihre Umbuchungsregeln an.

Anzeige
hotelbird

Als Marktführer im Bereich digitale Check-in/out Prozesse unterstützt hotelbird, alle Arten von Hotelbetrieben die neue BMWI-Förderung bis zu 50.000 EUR für die Digitalisierung der Check-in/out Prozesse zu erhalten. Vom Antrag bis zur Ausschüttung. Jetzt Förderung sichern!

Für neue Lufthansa-Buchungen gilt: Ab sofort und bis zum 31. März verzichten Lufthansa, Eurowings, Austrian Airlines, Swiss, Brussels und Air Dolomiti weltweit auf die Umbuchungsgebühren und bieten eine einmalige Umbuchung bei allen neu gebuchten Flügen an – unabhängig vom Buchungstarif. Passagiere können diese neu erworbenen Tickets einmal ohne Umbuchungsgebühr auf ein neues Datum bis zum 31. Dezember umbuchen.

Umbuchungsmöglichkeit bei bestehenden Buchungen: Alle bis zum 5. März gebuchten Flüge mit einem Abflugdatum bis zum 30. April 2020 können ebenfalls einmal ohne Umbuchungsgebühr auf ein neues Datum bis zum 31. Dezember 2020. Für bestehende Ticktes mit Abflugdatum nach dem 1. Mai gelten die bisherigen Bedingungen.

Auch Air France-KLM, British Airways, Turkish Airlines, Air Europa und Condor streicht die Umbuchungsgebühr für Tickets unter bestimmten Bedingungen, die allerdings unterschiedlich ausfallen. Weitere Airlines dürften folgen.

Anzeige Riu