14. Juni 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Air Europa gibt Verkehr zwischen Kanaren-Inseln auf

Erst im Herbst 2017 hatte die Low-Cost-Tochter Air Europa Express sieben tägliche Frequenzen zwischen Gran Canaria und Teneriffa-Nord gestartet. Nun gibt die Airline ihre Basis auf den Kanaren auf. Flüge und Flotte sollen vom Konkurrenten Canaryfly übernommen werden.

Das berichtet das spanische Touristikportal "Hosteltur". Air Europa Express bedient die Kanaren-verbindung mit drei Maschinen des Typs ATR 72-500, die jeweils 68 Passagiere fassen. Die drei Flugzeuge sollen ebenso wie ein Teil des 60 köpfigen Personals der Air-Europa-Tochter von Canaryfly übernommen werden. Die Zahl der Flugverbindungen soll stabil bleiben. Canaryfly ist seit 2008 zwischen den Kanarischen Inseln und nach Nordafrika unterwegs.

Anzeige FTI