30. März 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Aida sagt Kreuzfahrten für sechs Schiffe ab

Außer auf den Kanarischen Inseln seien derzeit keine Törns in anderen Fahrtgebieten möglich, so Aida Cruises in einer Pressemitteilung. Deshalb streicht die Reederei für April und Mai geplante Kreuzfahrten im Mittelmeer und in Nordeuropa.

Von den erneuten Reiseabsagen sind sechs Schiffe von Aida Cruises betroffen. Die "Blu", "Mira" und "Prima" sollten im Mittelmeer zum Einsatz kommen. Ihre Kreuzfahrten werden mit Startdatum bis 9. Mai abgesagt. Gleiches gilt für die Reisen der "Diva", "Luna" und "Sol", die von Hamburg aus nach Nordeuropa starten sollten. Hier gelten die Absagen für die Starttermine bis 28. April.

Anzeige Couner vor9