FTI
29. Januar 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

A-Rosa startet mit neuen Specials in die Saison

Die Flusskreuzfahrten "Krimi Cruise", "Secret Event", "Impro-Theater" und "TV Noir" sind Teil der Entertainment-Strategie von A-Rosa und werden von den Gästen sehr gut angenommen, sagt Unternehmenschef Jörg Eichler. Sie bieten den Reisenden einen Mehrwert, der im normalen Reisepreis enthalten ist.

A-Rosa Krimi Cruise Foto Agentur Erlebnisraum

Auf der Krimi Cruise werden die Reisenden zu Ermittlern

Bei den Krimi-Cruises inszenieren professionelle Schauspieler einen Mord an Bord und die Gäste werden dabei zu Ermittlern. Beweise müssen geprüft und Befragungen durchgeführt werden. Den Kriminalfall inszeniert die Agentur Erlebnisraum auf acht Reisen speziell für A-Rosa. Die Handlung ist auf das Bordleben und die bereisten Städte zugeschnitten. Ergänzend gibt es auf der viertägigen Reise Kriminalisten-Trainings, Schulungen und Lesungen. Für die Krimi-Cruises gibt es acht Reisetermine auf Donau & Rhein.

Wer Überraschungen mag, wird die Secret-Event-Touren lieben, die im März und November auf Rhein und Donau stattfinden. Hierbei bekommen die Gäste gratis zu ihrer Reise Tickets für ein hochkarätiges Event geschenkt. Was für eine Veranstaltung es aber genau sein wird, das wissen sie nicht. Erst an Bord erfahren sie, wann es wohin geht und welchen Star oder welches Programm sie live erleben dürfen.

Auf den Impro-Reisen zeigen die beiden Schauspieler Romeo Meyer und Mirjam Woggon, was es bedeutet, spontan zu sein. An mindestens zwei Abenden performen sie live on Stage ein witziges Programm, das die Gäste durch spontane Zurufe mitgestalten können. Ergänzend kommen Workshops zu Themen wie Spontaneität, Improvisation oder Speed-Dating hinzu. Die Reisen finden auf der Donau statt.

Anzeige Reise vor9