Anzeige

» Vertrieb

Thomas Cook versucht Reisebüros zu beruhigen

Thomas Cook Palma

©Thomas Cook

Nachdem Verluste in Milliardenhöhe den Kurs der Thomas-Cook-Aktie massiv unter Druck setzten und erste Pleite-Prophezeiungen die Runde machten, hat sich der Konzern in einem Schreiben an seine Vertriebspartner gewandt. Man verfüge über "ausreichend Ressourcen, um das Geschäft zu führen", heißt es darin. Reise vor9

TUI will Gewinn mit einheitlichem Buchungssystem steigern

CEO Fritz Joussen plant, die Rendite mit neuen Zimmerkategorien und Ausflügen zu verbessern, die der Konzern auch für Dritte öffnet. Das erklärte er im Interview mit dem "Handelsblatt". Mit Hilfe eines konzernweit einheitlichen Buchungssystems auf Basis der Blockchain könnten Kunden künftig unter anderem Wunschzimmer reservieren, so Joussens Vision. Reise vor9

Anzeige
FTI

Bistro-Praxis: Reisen mit einer bestimmten Dauer finden

Icon Techniktipp

©Vor9

Schnell Reiseangebote mit unterschiedlichen zeitlichen Anforderungen zu finden, gehört zur täglichen Beratungspraxis im Reisebüro. Bistro bietet mit Reisedauer, Aufenthaltsdauer und Gesamtreisedauer gleich drei Optionen dafür. Was sie bedeuten und wie man sie anwendet, zeigen wir ihnen Schritt für Schritt in unserem neuesten Techniktipp. Counter vor9

Mein Reisespezialist wirbt mit eigenem Lifestyle-Magazin

Die 24-seitige zweite Ausgabe von "Mein Reise Magazin" ist von der Zentrale an die Partner der RTK-Reisebüromarke für deren Kunden verschickt worden. Es ersetzt den bisherigen Katalog und soll Kunden Lust auf die eigenen Produkte machen. Counter vor9

Olimar-Provisionen bleiben auch 2019/20 stabil

Zahn Markus Olimar

©Olimar

Für Neuagenturen gibt es im laufenden Geschäftsjahr ab der ersten Buchung acht Prozent und bei mehr als 9.000 Euro Jahresumsatz zehn Prozent, teilt Vertriebschef Markus Zahn (Foto) mit. Den Spitzensatz von 12,5 Prozent zahlt Olimar wie im Vorjahr ab 110.000 Euro Umsatz. Counter vor9

Anzeige

» Ziele

Alitalia streicht Flugplan wegen Streiks zusammen

Die Airline geht davon aus, dass heute wegen des Ausstandes im Flugsektor etwa 40 Prozent ihrer Passagiere nicht reisen können. Lediglich von 7 bis 10 und 18 bis 21 Uhr laufe der Betrieb planmäßig. Die vom Streik betroffenen Kunden können ihre Tickets umbuchen oder stornieren. Alitalia hat eine Liste der gestrichenen Flüge online gestellt. Alitalia

Neue Security-Halle in Frankfurt öffnet nur im Sommer

Frankfurt Gepaeckkontrolle

©Fraport

Am Frankfurter Flughafen können ab 17. Juli pro Stunde zusätzlich 1.750 Passagiere vor Flugantritt kontrolliert werden. Damit will Betreiber Fraport die absoluten Nachfragespitzen abdecken. Die Halle wird jedoch ab Herbst wieder geschlossen, damit der Anbau am Terminal 1 endgültig fertiggestellt werden kann. Airliners

Tansania setzt Plastiktüten auf die Schwarze Liste

Ab dem 1. Juni dürfen Besucher keine Einwegplastikbeutel mehr bei der Einreise mit sich führen, was auch Koffer und Handgepäck betrifft. Ausgenommen von der Regelung Tansanias sind nur die sogenannten "Ziplog"-Bags, für die Mitnahme von Flüssigkeiten im Flugzeug. About Travel

Massenhaft illegale Hotels in Thailand

Insgesamt 170 Hotels ohne Lizenz wurden allein im Badeort Hua Hin am Golf von Thailand ermittelt. Die Betreiber der Häuser, Poolvillen und Apartments müssen nun nachträglich innerhalb von vier Wochen eine Genehmigung beantragen, sonst drohen üppige Geld- und Gefängnisstrafen. Farang

Anzeige

Palmyra in Syrien wird mit viel Idealismus restauriert

Um das vom IS zerstörte, syrische Weltkulturerbe wiederaufzubauen, fehlt jedoch das Geld. Doch auch wenn das Museum zerstört ist, so stehen noch viele Säulen, Prachtstraßen und Heiligtümer der alten Oasenstadt. Es kann noch viele Jahre dauern, bis in Palmyra die Spuren des Terrors beseitigt sind. Tagesschau

Malta bleibt gay-friendly Reiseziel Nummer 1 in Europa

Die Mittelmeerinsel ist im vierten Jahr in Folge Spitzenreiter im alljährlichen Ranking der Organisation ILGA Europe unter den LGBTI-freundlichsten Ländern, diesmal vor Belgien und Luxemburg. Schlusslichter der Liste sind die Türkei (Platz 48) und Aserbaidschan (49). Queer

Anzeige

» Produkte

Mehr Action auf der "Independence of the Seas"

Nach einer kompletten Rundumerneuerung legt das Schiff von Royal Caribbean das erste Mal in Hamburg an. Die modernisierte "Independance of the Seas" hat nun noch mehr Attraktionen mit Nervenkitzel für Passagiere an Bord. Dazu gehören die Wasserrutschen "Perfect Storm", das Bungee-Trampolin "Sky Pad" oder eine Laser-Tag-Anlage sowie ein Escape Room. Tip Online

American Airlines eröffnet neue Lounge in Dallas

Auf 2.150 Quadratmetern bietet sie 350 First- und Business-Passagieren mit Elite-Status Platz. In der Flagship-Lounge finden American-Passagiere einen Ruhebereich, bequeme Sitzgelegenheiten, Duschen und drahtlose Ladegeräte sowie gehobene Gastronomie mit texanischem Einschlag. Business Traveller

Anzeige

Astronomisches Lichtspektakel mit MS ASTOR

Transocean

Gebeco mit neuer Rundreise durch Costa Rica

Unter dem Titel "Kulinarische Erlebnisse" bringt Gebeco seinen Gästen die Spezialitäten des mittelamerikanischen Landes näher. Neben verschiedenen Kochkursen erkunden die Reisenden zwölf Tage lang auch Costa Ricas Hauptstadt San José mit dem Mercado Central, eine Kaffeeplantage am Vulkan Poas und Nationalparks. Counter vor9 (PDF)

Air Serbia fliegt von Deutschland nach Nis

Ab 16. Juli startet Air Serbia von Hannover nach Nis, die drittgrößte Stadt Serbiens. Ab 17. Jui folgen Verbindungen von Frankfurt-Hahn und ab 2. August von Nürnberg. Auf den je zwei wöchentlichen Flügen wird eine A319 eingesetzt. Austrian Aviation

Anzeige

Der Traum von Marokko beginnt schon bei der Überfahrt

» Trends

Was machen die kleinen Veranstalter besser, Herr Lies?

Lies Ingo Geschäftsführer Chamäleon in Nepal

©Chamäleon

Spezialisten boomen, große Veranstalter hängen durch: Chamäleon ist eine der Erfolgsgeschichten und schafft dieses Jahr 80 Millionen Euro. Gründer Ingo Lies: "Wir Spezialisten wachsen, weil sich die Big Player aus den Nischen zurückziehen." Doch das ist natürlich nicht der einzige Grund. Was Chamäleon anders macht, verrät Lies im Interview. Reise vor9

Wie das Fliegen klimaneutral werden könnte

Dass die Luftfahrtindustrie den Kerosinverbrauch pro Passagier und Kilometer seit 1990 um 43 Prozent reduziert habe, sei zwar ein Erfolg, sagt Klimaforscher Reto Knutti. Doch das Wachstum des Flugverkehrs mache dies zunichte. Kein anderer Bereich wachse in puncto CO2-Emissionen so stark. Um das Fliegen mittelfristig klimaneutral zu machen, müsse es teurer werden. Aerotelegraph

Rennfahrer und Vollblut-Airliner Niki Lauda ist tot

Lauda Niki 2012 mit roter Kappe

©Flickr/Exit 1979.jpg

Der Formel-1-Weltmeister starb am Montag im Alter von 70 Jahren. 1970 machte er seine Pilotenlizenz und saß regelmäßig im Cockpit von Lauda Air, die er 1979 gründete. 1991 stürzte eine seiner Boeing 767 in Thailand ab. Nach dem Verkauf von Lauda Air an Austrian kam Lauda 2003 mit Niki zurück, die später in Airberlin aufging. Nach deren Pleite hob er mit Laudamotion erneut ab, die heute Ryanair gehört. Austrian Aviation

Frauen sind karrierebewusster als Männer

Sie besuchen öfter Fortbildungen und wechseln schneller den Arbeitgeber als ihre männlichen Kollegen. Die sind aber eher bereit, für ihre Karriere Überstunden zu machen und auf Dienstreise zu gehen. Laut der Umfrage von News Aktuell und Faktenkontor ist knapp drei Viertel der Frauen ihre Karriere wichtig bis sehr wichtig. Bei den Männern sagte das nur jeder zweite. PR-Report

Anzeige

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Das kam den Griechen wohl spanisch vor. Greek Reporter

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Counter vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 20.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail.  Counter vor9

TUI ReiseCenter
Tourismus-/Reiseverkehrskaufmann (m/w/d), Stuttgart. TUI Reisebüro
Tourismuskauffrau/-mann (m/w/d) Mitarbeiter Verkauf sowie Teamleiter, Berlin. DERPART
Motivierte/r Tourismus-Kauffrau/-mann, Leipzig. Reiseland Frömmigen
Firmendienst-Fachkraft (w/m/d), Essen. Columbus Reisen
Firmendienstfachkraft (m/w/d), Offenburg. DERPART
IATA-Fachkraft (Teilzeit) im Home-Office, Düsseldorf. DERPART
 Sales Quality & Production Coordinator (m/f/d), Berlin. Secret Escapes
Product Manager (m/f/d) Package Holidays Team, Berlin. Secret Escapes
Reiseverkehrskaufleute (m/w/d), Duisburg.Reiseland

» ... und Tschüss

Bahndurchsagen zum Schmunzeln

Man kann Pannen auch mal nett verpacken, mit einem locker-flockigen Spruch gibt es dafür sogar einen Eintrag auf "BahnAnsagen". Wenn der ICE die falsche Rheinseite erwischt hat, fällt der Halt Koblenz halt mal aus – das überraschte selbst die Leitzentrale. Und auch das versteht Jeder: "Die Abfahrt unseres Zuges wird sich um einige Minuten verzögern. Wir warten noch auf unseren Zugführer, der in einem verspäteten Zug sitzt". Business Punk

Anzeige