Anzeige

» Vertrieb

Best-Vorstand für höhere Veranstalter-Absicherung

Meyer Cornelius

Der Vorstoß der Grünen, die die Höchstgrenze für Insolvenzabsicherungen in der Reisebranche von derzeit 110 Millionen Euro auf mindestens 300 Millionen Euro zu erhöhen, erntete vom DRV und Thomas Cook Kritik. Cornelius Meyer, Vorstand Marketing & Vertrieb der Kooperation Best Reisen, hält die Forderung der Grünen dagegen für "grundsätzlich richtig“. Counter vor9

NDC hält Einzug ins Reisebüro

Das Datenformat New Distribution Capability soll den Verkauf detaillierter Airline-Produkte ermöglichen. Nun rückt der breite Einsatz im stationären Vertrieb näher. Die GDS-Betreiber Amadeus, Travelport und Sabre kündigen einen Start im Lauf des Jahres an. Amadeus wolle in seine Selling Platform Connect spätestens im Sommer NDC-Angebote einbinden und hat dafür die Pilotpartner American Airlines und Qantas gewonnen. FVW

Anzeige
FTI

Cook schließt UK-Reisebüros und investiert in Russland

Thomas Cook Reisebüro Glasgow

©Thomas Cook Group

Der Konzern macht im Königreich 21 Shops seiner Reisebürokette dicht und streicht insgesamt 320 Stellen. Zugleich gab Thomas Cook die Beteiligung an dem russischen Veranstalter Biblio Globus bekannt. Counter vor9

Taruk zahlt bis zu 14 Prozent Provision

Anlässlich des 30-jährigen Firmenjubiläums legt Taruk eine Schippe für die Reisebüros drauf: Zur Grundprovision gibt es für Afrika-Gruppenreisen einen Zuschlag von zwei Prozent und bei einem Reiseumsatz von mehr als 20.000 Euro zusätzlich ein Kickback von einem, bei über 50.000 Euro von zwei Prozent. Das gilt für Buchungen bis 31. März mit Abreisetermin in diesem Jahr. Travel Talk

A-Rosa startet neue E-Learnings und Extranet für Expis

Lernwillige gehen von April bis November auf eine interaktive Entdeckungsreise mit sechs Etappen. Bei erfolgreichem Abschluss erhalten Expis ein Zertifikat und die Chance auf Gewinne. A-Rosa hat seinen Internetauftritt und auch das Extranet für Reiseprofis überarbeitet. Dort gibt es jetzt eine bessere Übersicht, mehr Inhalte und schnelleren Zugriff darauf. Touristik Aktuell

Anzeige

» Ziele

„Viking Sky“ landet nach Seenot sicher in norwegischem Hafen

Viking Sky

©Viking Cruises

Das Kreuzfahrtschiff mit 915 Passagieren und 458 Crew-Mitgliedern an Bord war am Samstag bei Sturm vor Norwegen mit Motorproblemen in Seenot geraten. 475 Passagiere wurden per Hubschrauber in Sicherheit gebracht. 17 von ihnen verletzten sich bei Schiffsbewegungen, drei von ihnen schwer. Counter vor9

Amsterdam verbietet Rotlicht-Touren

Gründe sind die ständig steigenden Besucherzahlen und das oft respektlose Verhalten von Touristen gegenüber den Sexarbeiterinnen. Teilweise gelten schon jetzt Einschränkungen für Touristen. So werden in der Altstadt im Wechsel Straßen gesperrt, um die Besuchermassen zu kanalisieren. Das Verbot soll vom 1. Januar 2020 an gelten. N-TV

Anzeige

Genießen auf Einladung von NCL

Lufthansa streicht Frankfurt-Flüge wegen DFS-Problemen

Deutsche Flugsicherung Langen

©DFS

Die Software-Probleme bei der Deutschen Flugsicherung halten an. Deshalb cancelt Lufthansa heute allein in Frankfurt 22 Flüge. Davon sind rund 2.000 Passagiere betroffen. Insgesamt sind aktuell 25 Prozent weniger Passagierflüge im deutschen Luftraum unterwegs als sonst. Counter vor9

Münchner Flughafen testet modernere Kontrollen

Seit Anfang Februar kommt in München an zwei Kontrollspuren im Terminal 2 ein neues Sicherheitssystem zum Einsatz. Dort müssen Passagiere die Laptops und auch Flüssigkeiten vor dem Check nicht mehr auspacken. Die neuen Prüfgeräte für Handgepäck funktionieren mit Computertomografie-Technik. Zudem ermöglichen neue Körperscanner eine automatische Sprengstofferkennung. Aerotelegraph

Anzeige

Neuen TransOcean Kreuzfahrten Katalog 2019 | 2021 bestellen

Transocean

"Panamericana" in Kolumbien teilweise blockiert

Der kolumbianische Teil der berühmten "Panamericana", die den Norden mit dem Süden des Kontinents verbindet, ist derzeit aufgrund von Protesten und Straßenblockaden durch die indigene Bevölkerung streckenweise nicht passierbar. Darauf weist das Auswärtige Amt hin und rät von der Straße dringend ab. Counter vor9

Death Valley National Park wächst um 141 Quadratkilometer

Ein entsprechendes Gesetz wurde jetzt von Präsident Donald Trump unterzeichnet. Insgesamt hat der Nationalpark nun eine Fläche von 13.850 Quadratkilometern, was fast dem Gebiet des Bundesstaats Connecticut entspricht. Death Valley ist der größte Nationalpark der USA außerhalb von Alaska. National Parks Traveler

Anzeige

» Produkte

Transocean legt drei Weltreisen auf

Die "Astor" fährt vom 15. Dezember 2019 bis 15. April 2020 einmal rund um den Globus. Der Nachfolgetörn vom 8. Dezember 2020 bis 14. April 2021 ist jetzt ebenfalls buchbar. Am 7. Januar 2020 geht die "Columbus" auf große Tour, die am 6. Mai endet. Counter vor9

Lauda fliegt täglich Salzburg – Palma de Mallorca

Die Verbindung wird mit einem A320 bedient. Lauda hat bereits im letzten Sommer die größte Balearen-Insel angeflogen. Nach Wien ist Salzburg der zweite Standort des österreichischen Low-Cost-Carriers. Tip-Online

Zusatztermine für Indien-Reise von Tour Vital

Die 18-tägige Rundreise "Rajasthan" wird aufgrund großer Nachfrage von Tour Vital nochmals vom 29. Oktober bis 15. November und vom 12. bis 29. November durchgeführt. Counter vor9

Eurowings startet von Frankfurt nach Las Vegas

Der Billigflieger nimmt sein viertes Langstreckenziel vom 27. Oktober an in den Flugplan auf. Las Vegas soll dreimal pro Woche von Frankfurt aus angeflogen werden. Eurowings setzt Flugzeuge des Typs A330 mit 310 Sitzen ein, die von Sun Express betrieben werden. Touristik Aktuell

Anzeige

» Trends

Asien holt bei Fernreisezielen auf

TUI hat in seine Buchungsstatistik geschaut und festgestellt, dass Nordamerika nach wie vor das Sommer-Fernreiseziel Nummer eins ist. Doch nach den USA und Kanada rangieren bereits Thailand und Indonesien. Die Destinationen konnten besonders mit Rundreisen punkten. Counter vor9

Nächste Influencerin verliert Schleichwerbungs-Prozess

Diesmal ist Instagram-Star Pamela Reif (4,1 Millionen Follower) von dem Landgericht Karlsruhe dazu verdonnert worden, in ihrem Profil Links zu Marken immer als Werbung zu kennzeichnen. Und das auch, wenn es sich um unbezahlte Posts handele. Für die Fans sei die Trennung zwischen Werbung und Privatem nicht nachvollziehbar. Heise

Um was geht es bei Artikel 13 der Urheberrechtsreform?

Oft werden Bilder und Texte auf Instagram, Facebook und anderen Plattformen veröffentlicht, ohne dass diejenigen, die diese Werke erschaffen haben, dafür Geld bekommen. Das soll durch die Reform geändert werden. In der Praxis müssten die Plattformbetreiber vor der Veröffentlichung prüfen, ob die Inhalte hochgeladen werden dürfen. Das könnte mit Upload-Filtern geschehen. Kritiker fürchten, dass dabei auch das legale Hochladen behindert wird. Tagesschau

Wenn der Kollege einen Fehler macht

Soll man ihn an den Chef verraten oder schützen? Eine Möglichkeit nennt sich "Gewaltfreie Kommunikation" und hilft in einer ruhigen Minute, mit dem Kollegen ganz sachlich das Problem zu erörtern. Ziel ist es, dass er den Fehler selbst beim Chef anspricht. Will er das nicht, gilt es abzuwägen, wie schwer der Fehler war und wie die Fehlerkultur im Unternehmen ist. Spiegel

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Neues im Schulungsprogramm von TUI Cruises. Counter vor9

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Counter vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 20.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail.  Counter vor9

Business Travel Consultants, Sales Manager (m/w), Raum Frankfurt. REED & MACKAY

» ... und Tschüss

Alter schützt vor Strafe nicht

"Schwarzfliegen" scheint das Hobby der 67-jährigen US-Amerikanerin Marilyn Hartman zu sein. Sie wurde dutzendmal an und um Flughäfen geschnappt und schaffte es sogar öfter ohne Ticket an Bord. Nachdem sie letztes Jahr für lau von Chicago nach London geflogen war, verurteilte sie nun ein Gericht zu einer Bewährungsstrafe von 18 Monaten. Zudem darf sie die Chicagoer Flughäfen O'Hare und Midway nicht mehr ohne Ticket betreten. Spiegel