Auf unserer Website countervor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Reiseindustrie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

Anzeige
Gebeco

» Vertrieb

Umfrage: Wie laufen die Buchungen in Ihrem Reisebüro?

Icon Trend

©Reise vor9

Veranstalter und Vertreter des touristischen Vertriebs sprechen von starken Buchungen für den Sommer. Wie laufen die Geschäfte in Ihrem Reisebüro? Geben die Kunden mehr Geld für den Urlaub aus als vor Corona oder sparen sie aus Sorge vor den Folgen der hohen Inflation? Und wie leicht oder schwer machen Ihnen die Veranstalter die Arbeit? Machen Sie mit bei unserer kurzen Umfrage!

Chefwechsel bei Aldiana

Brandes Stefanie

©Aldiana

Nachdem DER Touristik den Clubanbieter Aldiana vollständig übernommen hat, verlassen Geschäftsführerin Stefanie Brandes (Foto) und Co-Geschäftsführer Bart Rijnhout das Unternehmen. Die Nachfolge treten Markus R. Kempen und Max-Peter Droll an. Brandes wechselt in den Vorstand der Lindner Hotels. Counter vor9

Anzeige

Versprochen ist versprochen!

LMX

In Österreich steht mobiler Vertrieb vor hohen Hürden

Anders als hierzulande steckt der Reisevertrieb ohne Ladenlokal in der Alpenrepublik noch in den Kinderschuhen. In Österreich muss ein mobiler Reiseberater als Kleinunternehmer mit sogenanntem Befähigungsnachweis selbstständig sein. Damit wolle man der "Uberisierung der Branche" eine klare Absage erteilen, sagt Gregor Kadanka, Fachgruppenobmann Reisebüros in der Wirtschaftskammer. Tip Online

Marokko geht im Juni auf Roadshow

Das staatliche marokkanische Fremdenverkehrsamt lädt Expis in drei Städten zu Abend-Events ein. Vom 21. bis 23. Juni macht die Roadshow in Köln, Frankfurt und München Halt. Die Events beginnen um 18 Uhr. Expipoint

Anzeige

Endspurt für doppelt Punkten in Europa

NCL

» Ziele

Japan lässt Touristen für organisierte Touren einreisen

Japan Tokio Fuji iStock HIT1912

©iStock HIT1912

Nachdem Japan in dieser Woche testweise Urlauber aus vier Ländern für vorab gebuchte Rundreisen wieder einreisen ließ, sollen vom 10. Juni an auch Gäste aus anderen Staaten wieder ins Land dürfen. Das kündigte Premierminister Fumio Kishida am Donnerstag an. Voraussetzung ist allerdings, dass die Besucher in geführten Gruppen mit vorab festgelegtem Reiseplan unterwegs sind. Counter vor9

Feuer im Schornstein der Carnival Freedom

Kurz nach dem Einlaufen des Kreuzfahrtschiffes im Hafen von Grand Turk brach im Schornstein der Carnival Freedom ein Feuer aus. Laut Passagierberichten konnte es nach 20 Minuten gelöscht werden; Menschen kamen nicht zu Schaden. Ob und wie lange das Schiff nun pausieren muss, ist bislang unklar. Cruisetricks

Doch kein Eintritt für Tagesgäste von Venedig

Eigentlich wollte die italienische Lagunenstadt ab Juni das neue System zur Lenkung von Besucherströmen einführen. Dazu gehört das Limit von maximal 100.000 Tagesgästen, die zudem extra zur Kasse gebeten werden sollen. Je nach Saison ist ein Eintrittsgeld zwischen drei und zehn Euro fällig, das Ticket muss zuvor online gebucht werden. Nun haben Venedigs Behörden die Einführung auf Januar 2023 verschoben. Euronews

Martinique streicht Quarantäne für Ungeimpfte

Aktuellen Informationen der französischen Behörden zufolge sind auch ungeimpfte Reisende aus grün eingestuften Ländern, darunter Deutschland, von der Vorlage eines triftigen Reisegrundes ausgenommen. Auch die Pflicht zur sieben Tage dauernden Quarantäne für Ungeimpfte wurde aufgehoben. Ein Test vor der Einreise nach Martinique bleibt obligatorisch. Prefet de la Martinique

Münchener Flughafen macht Aussichtsterrasse wieder auf

Nach zwei Jahren corona-bedingter Pause ist die bei Luftfahrtfans beliebte Terrasse ab dem 1. Juni wieder eröffnet. Flugreisende und Besucher können dann täglich von 8 bis 22 Uhr das Geschehen am östlichen Vorfeld des Airports München verfolgen. Der kostenfreie Zutritt zur Aussichtsterrasse erfolgt über das Terminal 2. Aerotelegraph

» Produkte

KLM stoppt Ticketverkauf für Flüge ab Amsterdam-Schiphol

Auch am wichtigsten Airport des Nachbarlandes herrscht Chaos mit extrem langen Schlangen und Wartezeiten. KLM zog deshalb die Reißleine und stellte vorerst bis Montag den Verkauf von Flugtickets ab Amsterdam ein. Kunden, die schon Reisen für die nächsten drei Tage gebucht haben, sollen die Möglichkeit erhalten, auf andere Flüge auszuweichen. Tagesschau

A-Rosa verschiebt Start der Sena erneut

AROSA SENA Foto A-Rosa

©A-Rosa

Der Veranstalter von Flusskreuzfahrten muss die Indienststellung des Neubaus Sena weiter verschieben. Statt Ende Mai nimmt das neue A-Rosa-Schiff voraussichtlich am 11. Juni den Betrieb auf. Hintergrund sind laut A-Rosa durch Corona bedingte Verzögerungen bei der Fertigstellung. Counter vor9

Ponant lockert die Testvorgaben und streicht die Maske

Ponant Kreuzfahrtschiff Le Lapérouse Foto Ponant Philip Plisson

©Ponant/Philip Plisson

An Bord der Ponant-Flotte fällt ab sofort In- und Outdoor die Maskenpflicht weg. Zudem haben Kreuzfahrer vor Einschiffung künftig die Wahl zwischen PCR- und Antigentest. Weiterhin benötigen Gäste ab fünf Jahren den Nachweis über die vollständige Impfung. Im Falle einer Infektion erkennt Ponant nun auch einen Genesenen-Nachweis an. Counter vor9 (PDF)

Nachtzug European Sleeper auf Eis gelegt

Die vom Unternehmen European Sleeper angekündigte Bahnverbindung zwischen Prag, Brüssel und Amsterdam über Berlin und Dresden wird nicht wie geplant im Sommer an den Start gehen. Die als Alternative zum Flug geplante Nachtzugstrecke wurde ohne Angabe von Gründen bis auf Weiteres auf Eis gelegt. Airliners

Seabourn schaltet Routen 2023/24 frei

Ab sofort sind die Kreuzfahrten der Expeditionsschiffe Venture und Pursuit zwischen Sepetember 2023 und April 2024 buchbar. Die Reisen der neuen Schiffe von Seabourn führen in die Antarktis, nach Südamerika, den Südpazifik und Indonesien. FVW

» Trends

Hohe Schulden belasten den Kreuzfahrt-Neustart

Kreuzfahrten erfreuen sich wieder starker Nachfrage, allerdings stehen die Branchengrößen mit hohen Beträgen bei Geldgebern in der Kreide. So summierte sich die Schuldenlast bei Norwegian Cruise Line Holdings Ende März auf 13,6 Milliarden US-Dollar. Carnival ist mit 34,9 Milliarden Dollar verschuldet, Royal Caribbean mit 22,9 Milliarden Dollar. Allein an Zinsen frisst der Schuldenberg jährlich Milliardenbeträge. Handelsblatt

Stimmung der Verbraucher bleibt im Mai weiter schlecht

Börsenkurs Absturz Foto iStock hernan4429.jpg

©iStock/hernan4429

Immerhin: Das Konsumklima in Deutschland hat sich im Mai nach einem Rekordtief im Vormonat nicht weiter verschlechtert. Sowohl die Konjunktur- als auch die Einkommenserwartung verzeichnen moderate Gewinne, während die Anschaffungsneigung nahezu stagniert. Insgesamt bleibe die Verbraucherstimmung wegen des Ukraine-Kriegs und der hohen Inflation schlecht, analysiert das Marktforschungsunternehmen GfK

Easyjet zieht mehr als ein Drittel der Flieger vom BER ab

Der Low-Cost-Carrier rühmte sich gerne, die wichtigste Airline am Hauptstadtflughafen BER zu sein. Nun sollen dort zum Winter statt wie bisher 18 nur noch elf Flugzeuge stationiert bleiben; bis zu 275 der 800 Mitarbeiter müssen gehen. Als Gründe macht Easyjet "hohe und steigende" Flughafengebühren sowie eine schwächer als erwartet ausfallende Erholung der Nachfrage nach der Coronakrise in Deutschland geltend. Spiegel

Anzeige
Couner vor9

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

In den Reisebüros brummt das Geschäft. Counter vor9

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Counter vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 19.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und  der Job-Website von Counter vor9 (Mediadaten)

» ... und Tschüss

Auf vier Pfoten mit Japans Shinkansen unterwegs

Normalerweise sind Haustiere in den Schnellzügen nur in Boxen transportfähig. Doch im Shinkansen gab es nun den Auftakt zur Ausnahme, am Wochenende ging die erste Sonderfahrt mit einem eigenen Waggon für Hunde auf Reisen. Mehr als 20 Tiere durften mit Frauchen und Herrchen von Tokio in einen Ferienort fahren und sich dabei im Abteil frei bewegen. Das Pilotprojekt sei die Antwort auf die hohe Nachfrage von Kunden, die mit Hunden entspannt verreisen wollen. FAZ