Auf unserer Website countervor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Reiseindustrie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

Anzeige
RIU

» Vertrieb

LCC will Quereinsteiger gewinnen und qualifizieren

LCC Frenzen Köln Aussenwerbung

©LCC

Das Franchise-System Lufthansa City Center (LCC) will mit einem neuen Qualifizierungsprogramm gezielt Quereinsteiger ansprechen und so gegen den Fachkräftemangel vorgehen. Zum Start bietet LCC 100 Jobs in bundesweit 100 Städten an. Counter vor9

Podcast: So tritt Steffen Kassner bei Schauinsland an

Kassner Steffen

©Schauinsland Reisen

Steffen Kassner (Foto), Sohn des Firmenchefs Gerald Kassner, ist bei Schauinsland Reisen eingestiegen und will die Führung des Familienunternehmens mittelfristig übernehmen. Im Reise vor9 Podcast sprechen wir mit dem 27-Jährigen darüber, wie die Zusammenarbeit mit dem Vater läuft und welche Herausforderungen auf die Pauschalreise warten. Counter vor9

Anzeige

Mit GNV Fähren auf die Balearen! Flexibel buchen und sorgenfrei reisen.

GNV

Neuer Chef für das Frankfurter ANA-Büro

Die japanische Fluggesellschaft hat einen neuen Mitteleuropa-Chef: Yuji Hino wechselt aus Paris nach Deutschland und leitet das Frankfurter Büro von ANA All Nippon Airways. Er will den Wiederausbau des Flugangebots ab Deutschland nach der Corona-Phase vorantreiben. Aerotelegraph

Weitere Termine für die Pata-Roadshow

Die Pacific Asia Travel Association besucht bei ihren Events für Reisebüros in diesem Jahr auch Augsburg, Nürnberg, Mannheim und Wiesbaden. Mit dabei sind vom 30. Mai bis 2. Juni Partner wie Air Astana, China Airlines und Vietnam Airlines, die Tourismusbüros von Australien, Philippinen, Singapur und Taiwan sowie Gebeco und Tischler Reisen. Pata Trainings

Fit Reisen mit Webinar über Ayurveda-Kuren

Am 21. April nimmt Fit Reisen interessierte Counter-Profis ab 11 Uhr mit auf eine digitale Inforeise zum Thema "Ayurveda in Indien und Sri Lanka". Das Zoom-Webinar findet in deutscher und englischer Sprache statt. Fit Reisen

Anzeige

nicko cruises: Seminarreisen Mai – August 2022

nicko cruises

©nicko cruises

Anzeige

Nachhaltigkeit meets Luxus Resorts!

» Ziele

Zehn Tote bei Unglück mit Touristenbus nahe Assuan

Bei einem schweren Busunfall nahe der südägyptischen Stadt Assuan sind zehn Reisende ums Leben gekommen – vier Franzosen, fünf Ägypter und ein Belgier. 14 weitere Passagiere wurden mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der Touristenbus stieß am Mittwochmorgen auf der Wüstenstraße zu den Tempeln von Abu Simbel mit einem Auto zusammen, der genaue Unfallhergang ist noch unklar. Spiegel 

Griechenland setzt Corona-Auflagen zur Sommersaison aus

Reisende in Griechenland müssen während ihres Aufenthalts im Sommer weder Impfausweise in Restaurants zeigen noch Masken in Innenräumen tragen. Die Regierung in Athen teilte mit, dass die Auflagen zum Schutz der Bevölkerung vor dem Coronavirus während der Urlaubssaison ausgesetzt werden. Die Kontrolle der Zertifikate entfällt ab 1. Mai, die Maskenpflicht am 1. Juni. Die Lockerungen gelten zunächst bis 31. August. Greek Reporter

Zypern erlaubt in Kürze Einreise ohne Flight Pass

Zypern Paphos Hotels Küste Luftaufnahme Foto iStock DedMityay.jpg

©iStock/DedMityay

Aktuell benötigen alle Urlauber noch den sogenannten Cyprus Flight Pass, wenn sie einreisen wollen. Wie Zypern Tourismus mitteilt, wird die digitale Einreiseanmeldung zum 18. April gestrichen. Es gilt weiterhin die 3G-Regel für den Grenzübertritt, das heißt Reisende müssen geimpft, genesen oder getestet sein. Auswärtiges Amt

Regen verursacht Zerstörungen im südafrikanischen Durban

In der südafrikanischen Küstenprovinz KwaZulu-Natal sind durch die Folgen heftigen Starkregens mehr als 250 Menschen getötet worden. Zahlreiche Straßen und Häuser wurden, vor allem in ärmeren Gegenden, durch Wassermassen und Erdrutsche zerstört. Die Provinz KwaZulu-Natal verzeichnete zu Wochenbeginn so viel Niederschlag wie normalerweise binnen fünf Monaten. Zeit

P&O Ferries fahren weiter nicht zwischen Dover und Calais

Die britische Seerettungsbehörde hat ein zweites Schiff der Fährreederei, die Spirit of Britain, aufgrund von Sicherheitsbedenken an die Kette gelegt. Kontrolleure prüfen derzeit alle acht Schiffe des Unternehmens auf ihre Sicherheit. Mindestens zwei Fähren sind freigegeben, diese werden aber nicht zwischen Dover und Calais eingesetzt. P&O Ferries wollte die Fahrten eigentlich zu den Osterfeiertagen wieder aufnehmen. Wirtschaftswoche

» Produkte

Lufthansa will mehr Geld fürs Umbuchen

Ab dem 20. April sind beim Umbuchen von LH-Basistarifen, wie Economy Light und Business Saver, wieder Gebühren auf Vor-Corona-Niveau fällig. Beispielsweise im günstigsten Economy-Tarif ohne Gepäck bedeutet das 70 Euro für Europa-Flüge und 150 Euro bei Interkont-Strecken. Die einzige Ausnahme unter den Airlines der Lufthansa-Gruppe stellt Eurowings dar. Touristik Aktuell, Lufthansa Experts

Sea Cloud Cruises mit Vorschau auf Routen 2023

Die Sea Cloud Spirit nimmt im Anschluss an Reisen nach Costa Rica und Panama im Februar und März drei Mal Kurs auf Florida und die Bahamas. Im kommenden Jahr stehen dort Inseln wie Eleuthera und Exuma erstmals auf dem Törnplan der Hamburger Reederei. Diese und weitere Highlights der Saison 2023 gehen aus der Vorschau hervor, die Sea Cloud Cruises gerade an die Reisebüros verschickt hat. FVW

Ryanair-Basis in Nürnberg wiedereröffnet

Wie bereits im Dezember angekündigt, hat die Airline nun zwei Maschinen am Nürnberger Flughafen stationiert und den Flugplan ausgebaut. Im Sommer will Ryanair von der Basis in Franken aus 90 Flüge wöchentlich zu 29 Zielen anbieten. Es sind 15 neue Routen dabei, etwa nach Madeira, Ibiza, sowie Chania auf Kreta. In Franken

Hurtigruten stellt Kreuzfahrten 2023/24 vor

Unter anderem geht es mit der norwegischen Reederei Richtung Galapagos, Antarktis, Arktis und Westafrika. Auch bei den neuen Alaska-Expeditionen können Passagiere die Region auf kleinen Schiffen abseits touristischer Pfade entdecken. Weitere Highlights des Hurtigruten-Programms 2023/24 sind Island-Umrundungen sowie Expeditions-Seereisen zur Ost- und Westküste Grönlands und zu den chilenischen Fjorden. Travelnews

» Trends

Jeder Fünfte will am Urlaub sparen

Strand Liege Schirm

©iStock/Luiza Nalimova

Laut einer Repräsentativumfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach machen sich 71 Prozent der Bundesbürger Sorge wegen der aktuellen Preissteigerungen. 18 Prozent planen deshalb weniger Urlaubsreisen. Counter vor9

Was eine ukrainische Touristikerin vom Westen erwartet

Russische Firmen müssten "aus allen touristischen Netzwerken raus", fordert Mariana Oleskiv, die für die touristische Vermarktung der Ukraine verantwortlich ist und derzeit in Lviv bei ihren Eltern wohnt. Einige ukrainische und russische Firmen hätten dieselben Namen, so Oleskiv. Wenn es russische Eigentümer seien, müsse dafür gesorgt werden, "dass sie nicht mehr arbeiten dürfen". Große Unternehmen wie Hilton und Marriott agierten immer noch in Russland, kritisiert die Ukrainerin. FVW

Anzeige

©iStock/SHansche

Aus Konflikten im Betrieb etwas Positives machen

Konflikte sind eine Chance, mögliche Schwachstellen zu erkennen. Es hilft offen und neugierig zu bleiben, um im Diskurs aufgedeckte Fehler nicht als persönliche Kritik zu sehen. Bei heißen Diskussionen besser erst einmal tief durchatmen, das hilft beim Runterkommen und fördert die Deeskalation. Wenn sich Probleme abzeichnen, gilt es, sie so früh wie möglich anzusprechen. Unternehmer

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Ägypten digitalisiert Einreiseformular. Visit Egypt

» Jobs

Sie suchen Personal?

Der Stellenmarkt von Counter vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen in der Mail bei 19.000 Fachkräften im Reisevertrieb und auf der Job-Website von Counter vor9 (Mediadaten)

» ... und Tschüss

Sturzflug auf zwei Brettern

Aller Anfang ist schwer, das bekam auch ein Skianfänger beim ersten Kurs zu spüren. Auf einer Piste in Österreich verlor der 20-Jährige trotz Anweisungen seines Skilehrers die Kontrolle über die Geschwindigkeit. Der Deutsche sauste Richtung Tal, kam auch dort nicht zum Stehen und hob dank eines Schneehügels ab. Er flog satte acht Meter weit, landete unsanft auf einem Autodach und musste schließlich ins Krankenhaus. Spiegel