Auf unserer Website countervor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Reiseindustrie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

» Vertrieb

TUI verzichtet in diesem Jahr auf Provisionsrückbelastung

Geld Euroscheine iStock Delpixart

©iStock Delpixart

TUI werde zum Ende dieses Geschäftsjahres keine Provisionsrückforderungen an Reisebüros stellen, heißt es in einem Chefrundschreiben an die Agenturen. Auch im kommenden Geschäftsjahr werde es bei der monatlichen Abschlagsprovision von zehn Prozent bleiben; unabhängig vom TUI-Gesamtumsatz im aktuellen Geschäftsjahr. Touristik Aktuell

Best-Umfrage belegt massives weiteres Umsatzminus

Icon Trend

©Reise vor9

Die Reisebüros der Kooperation Best-Reisen melden für die Sommermonate Juni, Juli und August laut einer Umfrage massive Umsatzeinbrüche und gleichzeitig viele Stornierungen. Zwischen 76 und 90 Prozent der Agenturen seien in den drei Monaten betroffen gewesen. Counter vor9

Anzeige

Color Line: sicher & flexibel mit dem Flex-Tarif

Color Line

Bündnis bringt Forderungen im Wirtschaftsministerium vor

Die Initiative "Wir alle sind Touristik – gemeinsam sind wir stark" hat bei einem Besuch im Bundeswirtschaftsministerium einen Forderungskatalog zu den Themen Personalhilfe, Wahlmöglichkeit, Fixkostenpauschale, entgangene Margen und Provisionen sowie Kurzarbeitergeld vorgelegt. Die noch zu benennende Überbrückungshilfe ab Oktober müsse ein deutliches Instrument sein, die Probleme am Counter ohne größere Existenzangst angehen zu können, erklärten die Branchenvertreter. FVW

Schauinsland geht im Oktober auf Roadshow

Bei insgesamt 21 Veranstaltungen werden zwischen dem 4. und 20. Oktober Expedienten geschult. Auf dem Plan stehen Neuigkeiten und Insidertipps rund um die Sommerkataloge 2022. Die Abendveranstaltungen beginnen jeweils um 18:30 Uhr mit einem "Get-together" rund um die Infostände und enden gegen 22:30 Uhr. Die Präsentation der Katalogneuheiten startet um 19:30 Uhr. Schauinsland Reisen

Anzeige
RIU

» Ziele

Tunesien verhängt Quarantänepflicht für Individualreisende

Tunesien Sousse Große Moschee

©iStock/adisa

Seit Mittwoch gilt in Tunesien eine zehntägige Pflichtquarantäne in speziellen Quarantänehotels für alle nicht- oder nicht vollständig geimpften Personen. Geimpfte Einreisende müssen sich in eine zehntägige häusliche Quarantäne begeben. Ausgenommen von der Quarantänepflicht sind weiterhin Pauschalreisende, unabhängig vom Impfstatus. Counter vor9

Südkorea erlaubt visafreie Einreise mit Quarantäne

Die Aussetzung der visumsfreien Einreise nach Südkorea wird für Angehörige der EU- und Schengen-Staaten ab dem 1. September 2021 aufgehoben. Damit sind Aufenthalte von weniger als 90 Tage wieder ohne Visum möglich. Neben einer Antrags- und PCR-Testpflicht ist allerdings eine 14-tägige Quarantäne in einem staatlich eigens dafür gestellten Hotel verpflichtend. Auswärtiges Amt

South African Airways will im September wieder abheben

Im ersten Schritt soll SAA vom 23. September an von Johannesburg aus nach Kapstadt, Accra, Harare, Kinshasa, Lusaka und Maputo fliegen. Südafrikas Flag-Carrier hatte den regulären Betrieb im Frühjahr 2020 eingestellt. Er wurde seither unter Aufsicht der Insolvenzverwalter verkleinert und an Investoren verkauft. Entscheidungen über weitere Strecken sollen nun anhand der Entwicklung der Marktbedingungen getroffen werden. Aerotelegraph

Belgien stuft deutsche Regionen als Risikogebiete ein

Berlin, Hamburg, Nordrhein-Westfalen, das Saarland und Schleswig-Holstein sind auf der belgischen Corona-Ampel mit "Rot" markiert. Reisende von dort benötigen einen Impf- oder Genesungsnachweis oder einen PCR-Test. Ein Antigen-Test reicht nicht. Coronavirus-Info, FVW

Mallorcas Hoteliers wollen Saison verlängern

Hotelketten wie Meliá, Iberostar, Riu und Barceló wollen ihre Häuser bis in den November offen lassen. Sie hoffen, mit günstigen Angeboten vor allem Deutsche und Briten in der Nachsaison auf die Baleareninsel zu locken. Mallorca Magazin

» Produkte

Aida gibt Buchungen für Wintersaison 2022/23 frei

Die neue Aida Cosma kreuzt in den Gewässern vor Dubai und Abu Dhabi. Die Sol startet im Oktober 2022 zu ihrer ersten Weltreise und steuert Häfen in Feuerland, Mauritius, Kapstadt und Geraldton in Australien an. Die Diva, Luna und Perla fahren in der Karibik und die Blu macht Station im indischen Ozean. Neu auf der Südafrika-Strecke der Aura und Mira ist Richards Bay, die Bella wird in Asien eingesetzt. Touristik Aktuell

FTI chartert Flieger von Berlin nach Dubai

Der Veranstalter bringt seine Gäste ab 4. Oktober montags und donnerstags mit dem lettischen Carrier Smart Lynx Airlines von Berlin nach Dubai. Vom 18. Dezember an kommt der Samstag als Abflugtag hinzu. Die Expo in Dubai, die am 1. Oktober beginnt, sei dann von Berlin aus nonstop erreichbar, teilt FTI mit. Counter vor9 (PDF)

Carnival-Schiffe canceln Weltreisen 2022

Die Reederei streicht für die Marken Seabourn, Holland America Line und Princess Cruises die für Anfang 2022 geplanten Weltreisen sowie zwei Südamerika- und Antarktis-Reisen. Statt der langen Touren brechen die Schiffe im Frühjahr und Frühsommer zu kürzeren Kreuzfahrten auf. Von den Änderungen betroffen ist bei Seabourn die Sojourn, bei Holland America Line die Volendam und die Zaandam sowie bei Princess Cruises die Island Princess und die Diamond Princess. FVW

Emirates verlängert Flexbuchungen

Die Airline gewährt die flexible Umbuchungsmöglichkeit der Tickets bis 31. Mai 2022. Zuvor konnten bei Emirates die Reisedaten bis 31. Dezember 2021 ohne Zusatzkosten geändert werden. Wilde

» Trends

Google beendet Entwicklung eines Pauschalreisevergleichs

Der Suchmaschinenkonzern arbeitet nicht mehr an dem Projekt, das den Vergleich von Pauschalreisen mit Bausteinkombinationen von Flügen und Hotels ermöglichen sollte und 2017 testweise in Deutschland eingeführt wurde. Google begründet den Schritt mit veränderten "Prioritäten". Zudem seien Packages vor allem eine deutsche und europäische Reiseform, weltweit dominierten dagegen Buchungen einzelner Leistungen. FVW

Das sind die meistbesuchten Themenparks Europas

Disneyland Paris

©Reise vor9

Der Park mit den meisten Gästen, Disneyland Paris (Foto), ist zugleich auch derjenige mit den höchsten Eintrittspreisen. 292 Euro kostet das Familienticket, 9,74 Millionen Menschen kamen im Jahr 2019. Auf Platz zwei im europaweiten Ranking folgt der Europa-Park Rust, der 5,75 Millionen Kunden begrüßte. Counter vor9

Leichte Abkühlung beim Konsumklima

Die von der GfK ermittelte Verbraucherstimmung ist im August minimal schlechter als im Juli. Während die Einkommenserwartung und die Sparneigung leicht steigen, fallen die Konjunkturerwartung und die Anschaffungsneigung geringer aus. "Deutlich steigende Inzidenzen, ein Nachlassen der Impfdynamik sowie die Diskussionen darüber, wie künftig mit ungeimpften Personen umgegangen werden soll, haben die Konsumenten spürbar verunsichert", analysiert GfK-Konsumexperte Rolf Bürkl. GfK

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Geschäftsführer-Duo verlässt Derpart. Counter vor9

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Counter vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 19.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und  der Job-Website von Counter vor9 (Mediadaten)

Tourismus-/Reiseverkehrskaufleute (m/w/d), Homeoffice oder in Traunstein. DETAILS
Touristikfachkraft (m/w/d) für unser Serviceteam, Münster. e-domizil

» ... und Tschüss

Start-up plant Luftschiffreisen zum Nordpol

Es muss nicht immer Weltraum sein. Von 2024 an will das schwedische Unternehmen Ocean Sky die ersten Luftschiff-Flüge zum Nordpol anbieten. Zum Preis von 195.000 Euro für die Zweierkabine warten Fünf-Sterne-Luxus und Kreationen renommierter Köche. Bis zu 16 Passagiere können die arktische Landschaft erleben, während sie in 300 bis 900 Meter Höhe darüber hinweggleiten. Reisereporter