Auf unserer Website countervor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Reiseindustrie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

» Vertrieb

Folgen der Brände für Urlauber bislang noch überschaubar

Waldbrand

©iStock/Bill_Anastasiou

Während die Feuer in Griechenland, Italien und der Türkei weiter wüten, können die von Deutschen stark frequentierten touristischen Hotspots offenbar ein wenig aufatmen. TUI, DER Touristik und FTI berichten auf Anfrage von Reise vor9 von einer geringen Zahl von Kunden, die in anderen Hotels gebracht werden mussten. Counter vor9

Traffics integriert Spezialveranstalter

Reisesuche Computer

© iStock/seb_ra

Der Berliner Travel Tech-Anbieter Traffics hat folgende Spezial- und Nischenveranstalter in das Buchungs- und Beratungssystem Cosmonaut und die Evolution IBE eingebunden: Springer Helios Reisen, Atouro, Aovo, Neon Reisen, RSD und den dynamischen Veranstalter von Falk Tours. Counter vor9

Anzeige

Color Line: Jetzt E-Termin vereinbaren

ColorLine

Holidaycheck kürzt Marketingausgaben drastisch

Holidaycheck-Bürogebäude in Bottighofen

©Holidaycheck

Die Buchungsplattform investierte im ersten Halbjahr 2021 nur 7,5 Prozent des Vorjahresbudgets in Marketingmaßnahmen. Wichtigster Posten sei der Verzicht auf den Einsatz von Gutscheinen, heißt es. Der Verlust vor Steuern und Zinsen lag bei knapp elf Millionen Euro. Counter vor9

Fit Reisen veranstaltet Ayurveda-Webinar

Am 19. August von 11 bis 12 Uhr können sich Expedienten in einer Online-Schulung über aktuelle Urlaubsprogramme von Fit Reisen in Verbindung mit der indischen Heillehre Ayurveda informieren. Das Webinar findet per Zoom und teilweise in englischer Sprache statt. Bis zum 17. August ist die Registrierung bei Fit Reisen möglich.

Online-Reisebüro für Flitterwochen

Eine Freundin fragte, ob sie nicht ihre Hochzeitsreise buchen wollten. Das war für Lena Hölting und Elisa Rentsch der Startschuss für ihre Agentur Bridearound. Nach der Teilnahme an einer Hochzeitsmesse lief das Geschäft gut an, doch Corona brachte es zum Erliegen. Derzeit läuft das Online-Reisebüro als Teilzeitbeschäftigung und die beiden träumen von einem Reisebüro mit Wohnzimmeratmosphäre. FVW

Anzeige

Der neue Katalog 2022 ist da!

Amadeus

» Ziele

Spanien-Reisende aus Hamburg brauchen Test oder Impfung

Deutschland Hamburg Elbphilharmonie Foto iStock Siepker.jpg

©iStock/Siepker

Die spanischen Behörden stufen Hamburg nun als Risikogebiet ein. Reisende, die sich dort aufgehalten haben, müssen bei der Einreise nach Spanien einen negativen Test, eine vollständige Impfung oder die Genesung von einer Covid-19-Erkrankung nachweisen.  Counter vor9

US-Reedereien dürfen Impfpflicht auch in Florida durchsetzen

Ein Bundesgericht hat per einstweiliger Anordnung ein Gesetz Floridas außer Kraft gesetzt, das es Kreuzfahrtreedereien verbietet, von ihren Passagieren einen Nachweis über eine vollständige Covid-19-Impfung zu verlangen. Geklagt hatte die Norwegian Cruise Line Holding, die ausschließlich geimpfte Passagiere an Bord lassen will. Cruisetricks

Mallorcas Hotels mit schwacher Belegung zur Hochsaison

Normalerweise sind im August auf der Ferieninsel mehr als 80 Prozent der Hotelbetten belegt, derzeit weisen Mallorcas Hotels jedoch maximal 65 Prozent Auslastung auf. Die Buchungslage sei von großer Unsicherheit geprägt, aufgrund sich ständig wandelnder Reiseregeln in den Herkunftsländern der Urlauber. Auch die kurzfristig stornierbaren, flexiblen Buchungen führten zu hoher Fluktuation, ist Mallorcas Hotelverband FEHM überzeugt. Mallorca Zeitung

Seychellen empfangen kleine Kreuzfahrtschiffe

Ab 14. November können erstmals wieder seit dem März 2020 Kreuzfahrtschiffe auf den Seychellen anlegen. Allerdings gilt das nur für Schiffe mit maximal 300 Gästen. Die ankommenden Schiffe müssen ein Hygienekonzept umsetzen, das sich an den Vorgaben des European Centre for Disease Prevention and Control (ECDC) und der European Maritime Safety Agency (EMSA) orientiert. Seychelles News Agency

» Produkte

Princess fährt 2023 mit sechs Schiffen nach Alaska

Princess Cruises Alaska Foto Princess Cruises

©Princess Cruises

Die Reederei will 2023 bei 146 Abfahrten von den Häfen Anchorage, Seattle, San Francisco und Vancouver auf unterschiedlichen Routen fünf Gletscherregionen in Alaska anlaufen. Princess Cruises bietet darunter auch elf- und 18-tägige Reisen mit Übernachtungen an Land in den Princess-Wilderness-Lodges an. Counter vor9 (PDF)

Coral Travel verlängert Flextarif "Weniger ist mehr"

Der Düsseldorfer Veranstalter Ferien Touristik verlängert seine Aktion "Weniger ist mehr" für seine Veranstaltermarke Coral Travel. Alle Pauschal- und Nur-Hotel-Buchungen im August, unabhängig vom Reisezeitraum, können bis 20 Tage vor Abreise kostenlos storniert oder umgebucht werden und die Anzahlung beträgt zehn statt 20 Prozent.

Sandals eröffnet Resort auf Curaçao

Ein Traumstrand auf Curacao

©iStock CircleEyes

Das Sandals Royal Curaçao liegt auf einem 44 Hektar großen Grundstück innerhalb des Privatanwesens Santa Barbara, einem 3.000 Hektar großen Naturschutzgebiet, und verbindet Wüste, Berge und Meer mit dem Resort-Erlebnis. Die Eröffnung soll im April erfolgen, buchbar ist das Resort ab sofort. Counter vor9

Ryanair fliegt von Karlsruhe nach Portugal

Die Airline nimmt im Winterflugplan die Route von Karlsruhe nach Lissabon auf. Ryanair steuert die portugiesische Hauptstadt ab Ende Oktober zweimal pro Woche an, teilt der Baden Airpark mit. Airliners

» Trends

Weltklimabericht zeichnet düstere Szenarien

Wetter

©iStock/Ig0rZh

In Südeuropa könnten laut dem Bericht des Weltklimarates der Vereinten Nationen, IPCC, künftig häufiger Dürren auftreten, im Norden eher Starkregen. Hier wie dort ist indes mit einer Zunahme von Hitzewellen zu rechnen. Counter vor9

Mittelstandsverband will Aufbaufonds für Tourismusbranche

Fördermittel iStock MarianVejcik

©iStock MarianVejcik

Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) drängt darauf, den Tourismus krisensicherer aufzustellen. Unter anderem soll ein Aufbaufonds "vermehrte Direktinvestitionen und staatliche Förderung" bereitstellen, um die negativen Auswirkungen der Corona-Pandemie abzufedern und die Abwanderung von Fachkräften zu stoppen. Counter vor9

Was ein Advertorial von Werbung unterscheidet

Bei Advertorials verschmelzen Anzeigen und Redaktion miteinander. Die bezahlten Inhalte müssen als Werbung gekennzeichnet werden, unterliegen aber journalistischen Grundregeln. Daher sollte das Gros des Textes informativ für die Zielgruppe sein und nur ein kleiner Teil Werbebotschaft. Ein Advertorial zeigt fachliche Expertise, was vor allem im Umfeld von B2B wichtig ist. Der Text passt sich zudem in Aufmachung, Tonalität und Ansprache der Leser an das publizierende Medium an. Pressebox

Tipps rund um Datenschutz im Homeoffice

Die DSGVO gilt unabhängig vom Arbeitsort. Also sind Arbeitgeber auch im Homeoffice für die Einhaltung des Datenschutzes verantwortlich. Es gilt nicht genutzte Geräte zu sperren, Dritte dürfen bei der Heimarbeit keinen Zugriff auf Laptop oder Diensthandy haben. Um das Risiko Schadsoftware zu minimieren, sollten private Geräte nicht mit einem Firmen-PC verbunden und berufliche Mails nicht an das private Postfach weitergeleitet werden. Unternehmer

Anzeige
rv9

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Wie sich ein Hamburger LCC ganz auf Luxus fokussiert. Counter vor9

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Counter vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 19.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und  der Job-Website von Counter vor9 (Mediadaten)

Tourismus-/ Reiseverkehrskaufmann (m/w/d) für den Bereich Flugdisposition, 65830 Kriftel. Trendtours & Details
Reiseverkehrs- bzw. Tourismuskaufmann/-frau (m/w/d), Erfurt. Reiseland

» ... und Tschüss

Arrest statt Antalya

Am Flughafen Münster hat die Polizei zwei Brüder im Alter von 16 und 19 Jahren festgesetzt. Ihr Vergehen: mehrfaches Schulschwänzen. Der 16-Jährige konnte durch eine Zahlung von 88,50 Euro die Vollstreckung des Haftbefehls verhindern und mit zwei Familienmitgliedern wie geplant nach Antalya reisen. Der 19-Jährige hätte gut tausend Euro zahlen müssen, was er nicht konnte. Statt in die Türkei ging es jetzt ins Kittchen. Zeit