Auf unserer Website countervor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Reiseindustrie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

» Vertrieb

"Online suchen – offline buchen" gilt noch immer

Reisebüro

©iStock/LightFieldStudios

Der sogenannte Ropo-Effekt (Research online, purchase offline) hat sich laut einer Studie der Uni Passau zwar abgeschwächt, gilt jedoch immer noch. Demnach können Reisebüros "durch eine bessere Qualität des Urlaubsangebots und durch ein höheres Maß an Vertrauen in die Buchungs- und Reisesicherheit punkten". Touristik Aktuell

Lufthansa will an Vorkasse-Praxis festhalten

Flugtickets gleich bei der Buchung zu bezahlen, sei wie bei der Bahn, dem öffentlichen Nahverkehr oder Veranstaltungen weltweit gängige Praxis und nutze Fluggesellschaften und Kunden gleichermaßen, schreibt der Konzern in seinem "Politikbrief spezial". Verbraucherschützer hatten zuvor gefordert, erst bei Reiseantritt zu kassieren. Die Airline argumentiert dagegen mit günstigen Frühbuchertarifen, Planungssicherheit und besserer Auslastung. Aero

Solamento unterstützt mobile Berater mit Grundprovision

Solamento Sascha Nitsche Foto Jens Braune del Angel

©Jens Braune del Angel

Bis die Reisenachfrage wieder anziehe, dürfte es noch dauern. Solamento-Chef Sascha Nitsche (Foto) erwartet frühestens im vierten Quartal nennenswerte Veränderungen der Umsätze. Damit mobile Reiseverkäufer "nicht ins Bodenlose fallen", kündigt Nitsche die Fortführung der Einstufung und damit eine stabile Grundprovision für 2022 an. Counter vor9

Estland lädt ein zur schnellen Online-Messe

Estland Elch Foto Visit Estonia

©Visit Estonia

45 Minuten präsentiert sich Estland am 29. April virtuell als Urlaubsdestination. Im Anschluss daran haben Veranstalter, Reisebüros und Journalisten in sechs sogenannten Breakout-Sessions die Möglichkeit, aktiv teilzunehmen. Thematisch spannt sich der Bogen von Natur über Trend-Scouting bis hin zu Mice. Visit Estonia

Ecuador veranstaltet Webinar zum Tourismus-Restart

Seit dem 1. April erlaubt Ecuador die Test- und Quarantäne-freie Einreise für Geimpfte und Covid-19-Genesene. Diese Neuigkeiten nimmt das Tourismusministerium zum Anlass, ein Webinar für Reisebüros anzubieten. Die Online-Schulung findet am 15. April um 16 Uhr statt. FVW

Anzeige
FTI

» Ziele

Corona-Infektionszahl unter Mallorca-Urlaubern wohl gering

Spanien Mallorca Porto Christo Strand Foto iStock bortnikau.jpg

©iStock/bortnikau

27 Deutsche beherbergt derzeit das sogenannte Corona-Hotel Meliá Palma Bay, in das die mallorquinischen Behörden Reisende nach positivem Corona-Test einweisen. Veranstalter Alltours sind unter seinen 10.000 Mallorca-Gästen „keine Zwischenfälle“ bekannt. Counter vor9

Griechenland will ab Mitte Mai auf Quarantäne verzichten

Griechenland Tische am Strand iStock Balate Dorin

©iStock/Balate Dorin

Die verpflichtende siebentägige Quarantäne bei der Einreise nach Griechenland soll vom 14. Mai an entfallen. Voraussetzung ist ein negativer PCR-Test oder ein Impfnachweis. Die Ankündigung des griechischen Tourismusministeriums gilt nach Angaben der Nachrichtenagentur "DPA" für Reisende aus EU-Staaten und einigen weiteren Ländern. Counter vor9

Italien lockert, Sardinien wird zum Corona-Hotspot

Wegen sinkender Infektionszahlen gelten unter anderem die Lombardei mit Mailand nicht mehr als rote Zone. Eine Lockerung der Corona-Restriktionen gibt es auch im Piemont mit Turin, der Emilia-Romagna mit Bologna, der Toskana, dem Friaul und Kalabrien. Geschäfte dürfen wieder öffnen, Bars und Restaurants bleiben geschlossen. In Sardinien dreht sich der Trend um, von der weißen Zone Anfang März nun zur roten. Tagesschau

Tahiti öffnet seine Grenzen für Urlauber am 1. Mai

Aufgrund niedriger Corona-Zahlen und da ein Großteil der Bevölkerung bereits geimpft sei, wolle man Tahiti ab 1. Mai für internationale Reisende öffnen. Die Einreisebedingungen gilt es noch zu klären, in Kürze werde das Anti-Corona-Konzept im Detail vorgestellt, so die Regierung. Das Auswärtige Amt spricht für das Überseegebiet Französisch-Polynesien noch eine Reisewarnung aus. RND, Auswärtiges Amt

Paris versinkt im Müll

Frankreichs Hauptstadt verdreckt und die Wut der Bürger darüber entlädt sich im Internet. Unter dem Hashtag "Saccage Paris", was Verwüstung von Paris heißt, hagelt es Kritik und Fotos von Sperrmüll auf den Straßen, überquellenden Abfalltonnen und Plastik entlang des Seine-Ufers. Bürgermeisterin Anne Hidalgo tut die Initiative als Kampagne von Rechts ab. Dennoch kündigt sie an, die Ausgaben für die Stadtreinigung zu verdoppeln. N-TV

» Produkte

Emirates lässt Tickets 36 Monate umbuchen

Alle Kunden mit Flugtickets für Reisen vor dem 31. Dezember 2021 können nun jederzeit innerhalb von 36 Monaten umbuchen. Somit haben Fluggäste im Vergleich zur vorher geltenden Regelung zwölf Monate mehr Zeit. Airliners

Auch bei Silversea heißt es "Leinen los" mit Geimpften

Die "Silver Moon" legt ab 18. Juni von Griechenland aus zu zehntägigen Kreuzfahrten im östlichen Mittelmeer ab. Bei den Silversea-Reisen sollen unter anderem Santorin, Mykonos, Paros und Kreta sowie Haifa in Israel auf dem Fahrplan stehen. Die genaue Route veröffentlicht die Reederei zum Buchungsstart am 15. April. Dabei müssen Gäste und Crew vollständig geimpft sein. FVW

Air France fliegt ab Herbst wieder auf die Seychellen

Ab dem 23. Oktober startet Air France dienstags und samstags von Paris nach Mahe Island, die Hauptinsel der Seychellen. Deutsche Passagiere haben Anschluss von den Flughäfen Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart. Zum Einsatz kommt ein Airbus 330-200 mit 218 Sitzen, davon 30 in Business, 21 in Premium Economy und 167 in Economy. Counter vor9 (PDF)

Plantours bringt den Kölner Karneval auf den Fluss

Plantours Lady Diletta Foto Plantours

©Plantours

Mit Bands wie De Höhner, Bläck Föös und Domstürmer legt die "Lady Diletta" zur Karnevals-Kreuzfahrt auf dem Rhein ab. Plantours will auf seinem Neubau vom 2. bis 5. November 2021 die Kölner Lebensart zelebrieren, und das kurz vor dem Auftakt der fünften Jahreszeit am 11. November. Start- und Zielhafen ist Köln. Touristik Aktuell

Anzeige
ccircle

» Trends

Testpflicht für Unternehmen kommt

Corona Schnelltest

©iStock/Nektarstock

"Für alle Betriebe, Einrichtungen und Verwaltungen in Deutschland, deren Beschäftigte nicht im Homeoffice arbeiten, wird die Pflicht eingeführt, jeder und jedem ihrer Beschäftigten mindestens einmal in der Woche einen Test anzubieten", heißt es in einem Entwurf zur Änderung der Arbeitsschutzverordnung, der am Dienstag verabschiedet werden soll. Counter vor9

Aerosol-Forscher warnen vor Innenräumen als größte Gefahr

"Die Übertragung der Sars-Cov-2 Viren findet fast ausnahmslos in Innenräumen statt", schreiben Wissenschaftler in einem Offenen Brief an die Bundesregierung. Im Freien werde das Virus nur "äußerst selten" übertragen. Die Diskussion über Ausgangssperren, Verbote von Treffen im Biergarten oder Joggen halten die Aerosol-Experten daher für irreführend und Symbolpolitik. Drinnen lauere die Gefahr. Tagesschau

Malta lockt Touristen bei Direktbuchung mit Hotelrabatt

Malta La Valetta

©iStock/NAPA74

Die ersten 35.000 Malta-Urlauber dieser Sommersaison können einen Rabatt bis zu 200 Euro erhalten. Voraussetzung ist eine Direktbuchung in einem Hotel für mindestens drei Nächte. Die Höhe des Abschlags richtet nach der Hotelkategorie. Das Hotel und die Regierung teilen sich die Kosten. RND

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Reisebürospiegel liefert im März verwirrende Zahlen. Counter vor9

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Counter vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 19.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und  der Job-Website von Counter vor9 (Mediadaten)

» ... und Tschüss

Flieger mit Übergewicht

Beim Thema Gewicht verstehen Frauen keinen Spaß. Vielleicht hat deshalb die "smarte" Software von der britischen Tui Airways 38 Damen, die in Großbritannien an Bord gehen wollten, falsch eingestuft. Das System registrierte die Ladies als Kinder und machte sie damit satte 1.244 Kilogramm leichter, als sie wirklich waren. In der Luftfahrt ist diese Diskrepanz bereits ein "schwerwiegender Vorfall". Heise