Schon gesehen? Auf unserer Website countervor9.de versorgen wir Sie den ganzen Tag über mit aktuellen Nachrichten aus der Touristik – kostenlos und ohne Login. Und mit unserem RSS-Feed informieren wir Sie sofort, wenn News online gehen.

Anzeige
vtours

» Vertrieb

QTA gegen Abschaffung der Vorkasse bei Pauschalreisen

Bösl Thomas

©RTK

Thomas Bösl (Foto), Sprecher der Allianz der Reisebürokooperationen, schließt sich dem DRV an, dass Anzahlungen für Reisen die Liquidität der Branche sicherten. Für Reisebüros seien sie "überlebenswichtig", weil sie die Provisionen für die Beratung enthielten. Die Unternehmen gingen zu 100 Prozent in Vorleistung, da die Beratung ihr Kerngeschäft sei. Counter vor9 (PDF)

Counter Helden Podcast: Das Ende der Lethargie

Podcast Counterhelden Logo.jpg

©Counterhelden

Jetzt geht es endlich wieder los, das Rumsitzen ist vorbei. Aber so einfach durchstarten, geht auch nicht, meinen die Reisebüro-Coaches René Morawetz und André Bachmann im Counter-Helden-Podcast. Jeden Donnerstag frisch. Heute plaudern sie über den Neustart am Counter. Counter vor9

Anzeige

Mit GNV flexibel buchen und sorgenfrei reisen

GNV

Malta präsentiert sich Reisebüros als Kletter-Destination

Die Mittelmeerinseln Malta, Gozo und Comino bieten ganzjährige Kletterreviere und gute Ausgangsbedingungen für Aktivsportler aller Niveaus. Die Webinar-Teilnehmer lernen am 24. März ab 19:30 Uhr die besten Routen kennen und bekommen praktische Tipps für die Vorbereitung. Tourismuszukunft

Celestyal Cruises jetzt auch in Cruise Compass buchbar

Um die Kreuzfahrten von Celestyal Cruises zu buchen, müssen sich Reisebüros ihre Agenturnummer der griechischen Reederei freischalten lassen. Die Angebote können dann als PDF heruntergeladen oder in andere Beratungssysteme, wie etwa Paxlounge, übertragen werden. Touristik Aktuell

» Ziele

Mallorca-Öffnung wird für die Touristik zur Nagelprobe

Palma de Mallorca

©iStock/Balate Dorin

Seit dem Wegfall der Reisewarnung ziehen die Oster-Buchungen für Mallorca-Reisen steil an, Veranstalter hierzulande und die Hotellerie der Insel wittern Morgenluft. Zugleich erneuert die Bundesregierung ihren Appell, nicht zu reisen. Über Ostern wird sich zeigen, wie Pauschalreisen das Corona-Infektionsgeschehen beeinflussen. Counter vor9

Kroatien hofft auf Pfingsten

Kaum ein EU-Land hängt wirtschaftlich so stark am Tropf des Tourismus wie Kroatien, zeigen offizielle Zahlen. 2019 kamen noch 21 Millionen Urlauber ins Land, der größte Teil kam aus Deutschland. Daher hat die Regierung mit "Stay Safe in Croatia" ein Programm aufgelegt, das Reisenden die Rückkehr erleichtern soll – unter anderem mit kostenlosen Corona-Tests. Tagesschau

Kanaren wollen eigene Vermarktungsplattform aufbauen

Lanzarote

©iStock/Balate Dorin

Der "digitale Tourismuskanal“ werde das zentrale Instrument für kanarische Tourismusunternehmen sein, um ihre Produkte und Dienstleistungen direkt an Touristen zu vermarkten“, kündigten Tourismusministerin Yaiza Castilla und der Chef des Tourismusverbands, José Juan Lorenzo, an. Counter vor9

Sansibar verordnet strenge Kleiderordnung für Touristen

"An öffentlichen Orten auf Sansibar müssen Touristen ihren Körper von den Schultern bis zu den Knien bedecken", sagt Tourismusministerin Lela Mohammed Moussa. Sie reagiert damit auf Vorfälle, bei denen Reisende nur leicht bekleidet auf der streng muslimisch geprägten Insel unterwegs waren. Bei Nichteinhaltung der Regel zu "unangemessener Kleidung in der Öffentlichkeit" werden bis zu 700 Dollar fällig. About Travel

» Produkte

Bei FTI ist bis Ende April der Corona-Reiseschutz inklusive

Schiller Ralph

©FTI

Ab dem 22. März beinhalten alle Neubuchungen bis Ende April für Abreisen bis zum 31. Oktober einen Corona-Reiseschutz. Er umfasst im Falle einer Covid-Erkrankung bei Urlaubsbeginn kostenfreie Stornierung sowie ein Versicherungspaket für den Reiseaufenthalt. Versicherungspartner von FTI ist dabei die Hanse Merkur, teilt Firmenchef Ralph Schiller (Foto) mit. Counter vor9

Lufthansa will Tarife ohne Vorkasse ausbauen

Lufthansa A320 neo Start Foto Lufthansa Group.jpg

©Lufthansa Group

Die Fluggesellschaft habe ihren bestehenden „Pay-as-you-fly“-Tarif für Firmenkunden überarbeitet, teilt der Geschäftsreiseverband VDR mit. Das angepasste Tarifmodell sehe vor, dass der Bezahlvorgang bei innereuropäischen Flügen erst zum Zeitpunkt des Abflugs angestoßen werde. Außerdem sollen Firmenkunden nur tatsächlich genutzte Flüge belastet werden. Counter vor9

Kreuzfahrtflotte von Norwegian Cruise Line setzt weiter aus

Für die NCL-Marken Norwegian Cruise Line, Oceania Cruises und Regent Seven Seas Cruises heißt es immer noch nicht "Leinen los". Die Kreuzfahrtreederei verlängert ihre Pause um einen weiteren Monat bis mindestens 30. Juni. Die Absagen gelten für sämtliche geplanten Reisen aller Marken, teilt NCL mit. Travel Weekly

Flixbus startet nächste Woche wieder

Vom 25. März an plant der Fernbusanbieter, zuvor stark frequentierte Strecken, etwa zwischen Berlin und Hamburg sowie München, mit eingeschränkter Frequenz wieder aufzunehmen. Bereits vor der Corona-Krise weniger gefragte Verbindungen sollen kurzfristig noch nicht wieder angeboten werden. FAZ 

Riu eröffnet neues Hotel auf den Kapverden

Die spanische Hotelkette startet nach mehreren Monaten Stillstand wieder auf den Kapverden durch. Den Auftakt macht die Eröffnung des neuen Hotels Riu Palace Santa Maria auf der Insel Sal, das 1.000 Zimmer hat. Dieses Fünf-Sterne-Hotel bildet zusammen mit den Riu-Häusern Cabo Verde und Funana eine große Anlage. Die drei miteinander verbundenen Hotels verfügen über direkten Zugang zum Strand. About Travel

Anzeige
ccircle

» Trends

EU plant digitalen Impfpass zum Sommer

Die EU-Kommission will Mitgliedstaaten zwingen, bis zum Sommer entsprechende "digitale grüne Zertifikate" herauszugeben und ihre nationalen Systeme so gestalten, dass diese überall in der EU funktionieren. Das Zertifikat soll nicht nur Impfungen dokumentieren, sondern auch PCR- und Antigen-Schnelltests sowie Atteste, dass jemand eine Corona-Infektion überstanden und nun Antikörper im Blut hat. Süddeutsche

EU-Gutachten sieht keine Entschädigungspflicht bei Streiks

Icon Recht

©Reise vor9

Nach Auffassung von Generalanwalt Priit Pikamäe stellt ein von Pilotengewerkschaften organisierter Airline-Streik grundsätzlich einen außergewöhnlichen Umstand dar, aufgrund dessen die Fluggesellschaft der Entschädigungspflicht bei Flugausfällen und Verspätungen befreit sein kann. Voraussetzung sei, dass die Airline alles getan habe, um das Malheur abzuwenden. Counter vor9

So kriegen Sie den Kopf schnell frei

Wenn Sie sich jetzt auf etwas konzentrieren müssen, Ihnen aber andere Gedanken durch den Kopf gehen, schreiben Sie diese auf, legen Sie sie beiseite und greifen später darauf zurück. Nachdenken über die Vergangenheit ändert nichts mehr an dem Geschehenen und blockiert das Gehirn, aktuelle Aufgaben zu meistern. Nehmen Sie sich dafür in der Zukunft Zeit, um aus vergangenen Situationen die Lehren zu ziehen. Unternehmer

Regierung will Unternehmen weiter die Steuern stunden

Finanzminister Olaf Scholz teilte mit, dass er sich mit den Bundesländern geeinigt habe und die Steuerstundung verlängert werde. Demnach könnten jetzt Anträge auf Stundungen bis zum 30. Juni gestellt und zinslose Stundungen bis zum 30. September gewährt werden. Süddeutsche

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Mallorca-Zimmer nur für Urlauber aus einem Haushalt. Counter vor9

» Jobs

Sie suchen Personal?

Der Stellenmarkt von Counter vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen in der Mail bei 19.000 Fachkräften im Reisevertrieb und auf der Job-Website von Counter vor9 (Mediadaten)

Reisen Aktuell
Reisen Aktuell

» ... und Tschüss

Islands Post liefert auch ohne Adresse

Wie das geht, zeigt eine Touristin, die jemanden nach ihrem Island-Urlaub eine Nachricht zukommen lassen wollte und nur noch den Ort wusste. So hat sie einfach den Weg zum Haus auf den Briefumschlag gezeichnet, versehen mit den besonderen Merkmalen "Pferdefarm, drei Kinder und viele Schafe". Und siehe da, die Post lieferte aus. Business Insider