Schon gesehen? Auf unserer Website countervor9.de versorgen wir Sie den ganzen Tag über mit aktuellen Nachrichten aus der Touristik – kostenlos und ohne Login. Und mit unserem RSS-Feed informieren wir Sie sofort, wenn News online gehen.

» Vertrieb

FTI ersetzt gedruckte Kataloge durch digitale Formate

FTI E-Mag

©FTI Group

Der sogenannten E-Mag löst weitgehend die bisherigen Print-Produkte ab und sind für Reisebüros direkt mit dem Buchungstool FTI 360 verknüpft. Kunden, die weiterhin ein Druckerzeugnis haben wollen, können mit On-Demand-Katalogen versorgt werden, die Reisebüros ihren Kunden individualisiert zur Verfügung stellen. Counter vor9

Nur wenig neue Reisebuchungen im Dezember

Diagramm Rückgang Reisen Koffer Foto iStock Bet Noire.jpg

©iStock/Bet Noire

Reisebüros und Reiseportale haben im Dezember kaum Neugeschäft abgeschlossen. Die Buchungen erreichten nicht einmal ein Fünftel des Vorjahresmonats, in dem noch niemand die Corona-Pandemie erahnte. Dies zeigen die Daten des touristischen Handels-Panels Travel Insights. Counter vor9

Anzeige

NCL News für den Counter

NCL

Counter Helden Podcast: So bringst du Kunden zum Träumen

Podcast Counterhelden Logo.jpg

©Counterhelden

Draußen ist es grau, die Nachrichten voller Corona. Viele wären jetzt lieber irgendwo am Strand. Das wird wohl noch dauern. Doch in der Zwischenzeit können Expis ihre Kunden zum Träumen bringen. Wie, darüber plaudern drei Reisebüro-Coaches in ihrem heutigen Counter-Helden-Podcast: René Morawetz, Saskia Sánchez und André Bachmann. Counter vor9

Wie die Jugendreise-Plattform Juvigo durch die Krise steuert

Viergutz Björn

©Juvigo

Der Anbieter von Feriencamps, Jugendreisen und Sprachreisen konnte trotz Corona dank eines starken Sommer- und Herbstgeschäfts 2020 stabile Umsätze einfahren. Für 2021 peilt Firmenchef Björn Viergutz (Foto) wieder Wachstum an. Counter vor9

ASR fordert Ausbildungsgarantien für Azubis

Die Zahl der Ausbildungsverträge für Tourismuskaufleute sei 2020 um rund 60 Prozent gesunken. Zudem hätten viele Azubis laut Verband ihre Ausbildung corona-bedingt abgebrochen oder würden sie nicht zu Ende führen können, wenn etwa das ausbildende Unternehmen nicht mehr existiere. Es brauche Zusagen, dass Abschlussprüfungen auch dann absolviert werden können. Touristik Aktuell

Anzeige

Kurzarbeit & Co: Steuer-Tipps für 2020!

taxfix

» Ziele

US-Präsident Joe Biden verlängert Einreisestopp aus Europa

Die neue US-Regierung hat das bestehende Einreiseverbot aus Deutschland und allen anderen Ländern des Schengen-Raums auf unbestimmte Zeit verlängert. Einreisen dürfen nur US-Amerikaner, Inhaber einer Greencard und wenige Ausnahmefälle. Auswärtiges Amt

Reiserechtler fordert Verbot von Reisen in Hochrisikogebiete

Coronavirus Flughafen Stoppschild Symbolfoto Foto iStock BrasilNut1.jpg

©iStock/BrasilNut1

Innenminister Horst Seehofer und Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig wollen den grenzübergreifenden Verkehr weiter einschränken. Reiserechtler Ernst Führich spricht sich gar für ein Verbot von Reisen in Hochrisikoländer aus. Gegenwind kommt vom Tourismusbeauftragten und touristischen Verbänden. Counter vor9

Neuseeland bleibt "Großteil des Jahres" für Touristen tabu

Premierministerin Jacinda Ardern geht kein Risiko ein. Neuseeland werde wohl noch einen Großteil des Jahres seine Grenzen geschlossen halten, sagte sie auf einer Pressekonferenz am Dienstag. Der Reiseverkehr jenseits der sogenannten Bubbles mit Australien und einigen asiatischen Ländern werde erst freigegeben, wenn klar sei, dass Geimpfte das Virus nicht weitergeben könnten oder genügend Neuseeländer geimpft seien. RND

Anzeige

Neue Destinations-Webinare von Get It Across buchbar!

GIA

Auch Norwegen macht die Grenzen dicht

Nach Dänemark und Finnland schließt nun auch Norwegen die Grenzen für Ausländer, um die Ausbreitung der Corona-Mutanten zu verhindern. Von Freitagnacht an dürfen praktisch nur noch Norweger und bestimmte Berufsgruppen einreisen. Dänemark hat sich bereits seit 9. Januar abgeschottet, Finnland seit Mittwoch. RND

Schweiz verlangt von Flugpassagieren negativen PCR-Test

Die Schweiz hat strengere Regeln für die Einreise beschlossen, die ab 8. Februar gelten. Alle Passagiere mit Flugziel Schweiz müssen beim Boarding einen negativen PCR-Test vorzeigen, der nicht älter als 72 Stunden ist. Wer aus Risikoländern einreist, muss zusätzlich in Quarantäne. Travelnews

Fluglotsen und Bahnen in Italien streiken am Freitag

Von 10 bis 17 Uhr wollen die Fluglotsen im ganzen Land die Arbeit niederlegen. Alitalia hat viele Flüge abgesagt, auch die Verbindung zwischen Frankfurt und Rom. Der Bahn- und öffentliche Nahverkehr wird ebenfalls bestreikt, es kommt zu Ausfällen und Verzögerungen, berichtet Sicherheitsdienstleister A3M. Check24

Belgien verhängt Ein- und Ausreiseverbot

Bis zum 1. März sind wegen der Corona-Pandemie nur noch "notwendige Reisen" erlaubt, meldet das Auswärtige Amt. Dazu zählen unter anderem berufliche Reisen. Allerdings muss man eine eidesstattliche Versicherung dabeihaben, die den essenziellen Charakter beweist. Auswärtiges Amt

» Produkte

Club Med bietet Kunden Corona-Selbsttest für daheim

Coronavirus PCR-Test

©iStock/anyaivanova

Neben einem Hygienekonzept zum Schutz vor Covid-19 führt der Clubanbieter einen weiteren Service ein. Club-Med-Gäste können ab sofort einen PCR-Test zum Preis von 113 Euro anfordern, um sich selbst auf das Virus zu testen. Dafür kooperiert man mit Cerascreen, nach 48 Stunden soll das Ergebnis des Rachenabstrichs vorliegen. Club Med

Viva Cruises geht mit vier eigenen Schiffen in die Saison

Mit "Treasures", "Inspire" und "Robert Burns" bekommen die Schiffe aus der Scylla-Flotte einen neuen Namen und fahren nun ganzjährig für Viva Cruises, zusammen mit der "Tiara". Der Neubau "Viva One" nimmt seinen Dienst erst 2022 auf. Der Flusskreuzfahrtspezialist konzentriert sich corona-bedingt auf innerdeutsche Routen, neu dabei sind Kurzreisen ab Koblenz. FVW

Olimar führt flexible Storno-Option gegen Gebühr ein

Mit Zahlung der neuen "Flex-Fee" von 30 Euro pro Person können Kunden von Olimar bis 30 Tage vor Abreise stornieren. Die Gebühr wird voll verprovisioniert, im Storno-Fall bleiben Reisebüros 15 Euro als Aufwandsvergütung. Das Angebot gilt für Neu-Buchungen ab 1. Februar für den Reisezeitraum bis 31. Oktober, bei Pauschalreisen, Nur-Flug- und Nur-Hotel-Buchungen. Tip Online

Green Airlines weiter in der Warteschleife

Die neue Fluggesellschaft verschiebt ihren Erstflug erneut. Nun visiert Green Airlines den 26. März an. Losgehen soll es dann unter anderem mit Flügen von Paderborn nach Zürich und Westerland auf Sylt. Airliners

Anzeige
Podcast Reise vor9

» Trends

Hackerangriff verursachte IT-Panne bei Aida und Costa

Erpresser-Software verursachte die IT-Probleme bei Aida Cruises über Weihnachten, aufgrund derer die Reederei zwei Kreuzfahrten absagen musste. Auch die Schwesterreederei Costa war betroffen; weil zu dem Zeitpunkt keine Costa-Schiffe unterwegs waren, fiel die Panne in der Öffentlichkeit nicht so auf. In seinem Geschäftsbericht bestätigte nun das Mutterunternehmen Carnival die Hacker-Attacke. Cruisetricks

Lockdown führt zu schlechter Stimmung bei Verbrauchern

Die Kaufneigung bricht zusammen und die Rückgänge bei der Konjunktur- und Einkommenserwartungen bezeichnet die GfK für den Februar als moderat. "Die Schließung von Gastronomie und weiten Teilen des Handels Mitte Dezember 2020 hat die Konsumneigung ähnlich hart getroffen wie beim ersten Lockdown im Frühjahr des vergangenen Jahres", erklärt GfK-Experte Rolf Bürkl. GfK

Enge Grenzen für die Mitarbeiterüberwachung

Der Arbeitgeber darf Log-in-Daten nutzen, um zu erfahren, wann Beschäftigte mit der Arbeit beginnen und aufhören. Wenn im Arbeitsvertrag steht, dass private Internetnutzung nicht erlaubt ist, kann der Arbeitgeber den Browserverlauf überprüfen. Allerdings nur, wenn ein konkreter Verdacht für einen Regelverstoß besteht. Auch eine-Webcam-Aufzeichnung ohne Anlass ist in der Regel verboten. Zeit

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Kanzlerin will Reisen noch weiter einschränken. Counter vor9

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Counter vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 19.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und  der Job-Website von Counter vor9 (Mediadaten)

» ... und Tschüss

Myanmars unaussprechliche Hauptstadt

Rangun ist ein Begriff, aber seit 2005 nicht mehr offizielle Hauptstadt des südostasiatischen Staates. Die heißt Naypyidaw, ist neunmal so groß wie Berlin und hat einen internationalen Flughafen, zahlreiche Luxushotels, eine 22-spurige Autobahn und einen großen Zoo. Zudem warten diverse Golfplätze auf Spieler und Supermärkte auf Kunden, doch hier leben nur etwa 300.000 Menschen. Denn die aus dem Boden gestampfte Hauptstadt im Landesinneren von Myanmar erfreut sich keiner großen Beliebtheit, wie es scheint. Travelbook