Schon gesehen? Auf unserer Website countervor9.de versorgen wir Sie den ganzen Tag über mit aktuellen Nachrichten aus der Touristik – kostenlos und ohne Login. Und mit unserem RSS-Feed informieren wir Sie sofort, wenn News online gehen.

Anzeige
FTI

» Vertrieb

Reisebüroumsätze im Oktober 88 Prozent unter Vorjahr

Corona Geldschein

©iStock Oleksandr/Siedov

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie ziehen die Umsätze im stationären Vertrieb seit Monaten in den Keller. Auch im Oktober lagen die verbuchten Einnahmen 88 Prozent unter denen des Vorjahresmonats, weist der Tats-Reisebürospiegel aus. Im Flugverkehr ging nichts mehr, was das Minus von 97 Prozent deutlich macht. Counter vor9

Nur jeder zweite Cook-Kunde hat Ansprüche angemeldet

Beim Bundesjustizministerium gingen bislang erst 95.600 Anträge ein, mit denen Verbraucher die Erstattung ihrer Kosten durch die Thomas-Cook-Pleite vom Bund beantragt haben. Das ist lediglich die Hälfte derer, die ihre Anzahlungen an den Pleite-Konzern nicht oder nur anteilig vom Insolvenzversicherer zurückerstattet bekamen. Counter vor9

Anzeige

6-Sterne-Schutz für mehr Vorfreude

Schauinsland erteilt QTA-Kollektivvertrag eine Absage

Kassner Gerald Geschäftsführer Schauinsland Foto Schauinsland.jpg

©Schauinsland

Obwohl der Veranstalter mit der Kooperation Schauinsland Reisen Partner Teil des Verbundes ist, will Inhaber Gerald Kassner nicht an dem Modell teilnehmen, das statt Verträgen mit den einzelnen Büros einen Kollektivvertrag mit der Kooperation vorsieht. Man wolle direkter Vertragspartner der Agenturen bleiben, sagt er. Counter vor9

DER-Büros arbeiten enger mit Wanderspezialist ASI zusammen

Heimann Andreas DER Touristik Chief Sales Officer Foto DER Touristik.jpg

©DER Touristik

Die Reisebüros des DER-Touristik-Konzernvertriebs bauen ihre Zusammenarbeit mit Spezialveranstaltern aus. Vertriebschef Andreas Heimann (Foto) holt nach dem Fernreiseanbieter Chamäleon nun den österreichischen Wanderreiseanbieter ASI Reisen in Boot. Counter vor9

"One Voice" erarbeitet Leitsätze für Fair Deals

In der von ASR, AER und VIR  und Forum Anders Reisen gestarteten Brancheninitiative "One Voice" bündeln rund 60 Veranstalter ihre Interessen, um mit dem stationären Vertrieb für beide Seiten faire Konditionen auszuhandeln. Nun stehen die Eckdaten des "Fair Deals" fest, unter anderem zehn Prozent Grundprovision, auch auf "provisionsfähige Stornoumsätze". Die Auszahlung erfolgt nach Restzahlung des Kunden. Trvl Counter, One Voice

Anzeige
FTI

» Themenwoche Costa Rica

Kleine Länderkunde Costa Rica (Teil 2)

Costa Rica Vulkan Arenal

©iStock/Kevin Wells

Wilde Küstenstreifen, Beachlife und Vulkane: Costa Ricas Pazifikküste und der Norden bieten Naturerlebnisse im Überfluss. Neben einer ungebändigten Flora und Fauna warten auch spannende Aktivitäten, wie Canopy- oder Hängebrückentouren auf Abenteuerlustige. Counter vor9

Tipps für die An- und Einreise nach Costa Rica

Costa Rica Flagge

©iStock/machdas

Seit August ist Costa Rica für Touristen aus Deutschland wieder geöffnet, ein Corona-Test ist nun auch nicht mehr erforderlich. Reiseprofis sollten ihre Kunden darauf hinweisen, dass sie bei der Einreise eine spezielle Krankenversicherung vorweisen müssen. Counter vor9

» Ziele

Quarantänepflicht in Tunesien auch für Pauschalreisende

Ab dem 9. November müssen alle Reisenden einen negativen PCR-Test vorlegen, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Nach Einreise folgt Quarantäne in einem Hotel. Die Isolation ist nach einer Woche beendet, falls ein zweiter PCR-Test negativ ausfällt. Andernfalls ist eine 14-tägige Quarantäne einzuhalten, was nun auch für deutsche Touristen gilt. Auswärtiges Amt

Ungarn geht in den Lockdown

Im Zuge der steigenden Corona-Infektionen verhängt Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban ab Mittwoch verschärfte Corona-Maßnahmen. Es gilt eine Ausgangssperre von 20 bis 5 Uhr, Restaurants werden geschlossen und in Hotels dürfen nur noch Geschäftsreisende übernachten. Zudem sind landesweit Theater, Museen, Freizeiteinrichtungen und Schwimmbäder vom Lockdown betroffen. RND

Barbados und Seychellen schicken Deutsche in Quarantäne

Da beide Ziele Deutschland zu den "Hochrisikoländern" zählen, gilt Quarantänepflicht. Für Barbados muss bei Einreise ein negativer Covid-19-PCR-Test vorgelegt werden, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Nach einem Tag Hotel-Quarantäne erfolgt ein weiterer Test, bei negativem Ergebnis ist die Isolation beendet. Auf den Seychellen darf der PCR-Test nur 48 Stunden alt sein, Urlauber verbringen mindestens sechs Tage in ausgewiesenen Hotels. Touristik Aktuell

» Produkte

Auch TUI bietet Corona-Tests für die Kanaren an

Der Veranstalter vermittelt für Kunden die Bestellung eines Test-Kits, das auch die Daten für einen Online-Termin zur medizinischen Beratung enthält. Das Ergebnis des kostenpflichtigen Angebots erhalten die Nutzer dann als pdf-Datei per E-Mail. Zeit

MSC mit Details zur "Poesia"-Weltreise 2023

MSC Poesia Foto MSC

©MSC

Bei dem MSC World Cruise 2023 steuert die "Poesia" (Foto) 53 Reiseziele in 33 Ländern auf sechs Kontinenten an, mit Fokus auf Asiens Metropolen. Die 119 Tage dauernde Weltreise beginnt am 5. Januar in Genua, bevor es über den Atlantik und in die Karibik geht. Wunschkabinen können bereits vorgemerkt werden. Counter vor9

Lufthansa macht Corona-Reiseschutz buchbar

Ab sofort sind zusätzliche Covid-19-Leistungen in den bisherigen Versicherungspaketen von AIG enthalten, die über die direkten Vertriebskanäle gebucht werden können. Der Kunde hat die Wahl zwischen Travel Care (Quarantäne am Zielort, Reiserücktritt- und -abbruch) und Travel Care Plus, die zudem medizinische Kosten einer Covid-19-Erkrankung und Notfallrücktransport abdeckt. Aerotelegraph

Gepäckservice-Spezialist Tefra will ab 2021 Provision zahlen

Aktuell überarbeitet das Team laut Geschäftsführer Carsten Leder die eigene Website und schafft für Anfang 2021 einen Log-in-Bereich für Reisebüros, um die Auszahlung der Provisionen zu automatisieren. Tefra Travel Logistics kündigt ab der ersten Buchung zehn Prozent Vergütung für den "Haus zu Haus"-Gepäckservice an. Travel Talk

Anzeige
CCircle

» Trends

Lufthansa treibt touristische Plattform „Ocean“ voran

Spohr Carsten Lufthansa CEO Hauptversammung 26062020 Foto Lufthansa Roesler.jpg

©Lufthansa/Roesler

Spätestens bis Ende 2021 werde die neu gegründete Konzern-Airline mit eigener Zulassung operieren, so der Plan von Lufthansa-Chef Carsten Spohr (Foto). Neben der touristischen Langstrecke soll sie wohl auch die Mittelstrecke bedienen. Counter vor9

Riu profitiert in der Krise von Stadthotels

Der Sprung von den Sun-and-Beach-Resorts in die Stadthotellerie habe sich gelohnt, bilanziert Ricardo Luque, Direktor der Riu Plaza Hotels. Die Häuser seien derzeit im Schnitt zu rund 50 Prozent belegt, wobei die Nachfrage ausschließlich aus den jeweiligen Inlandsmärkten komme. Riu versuche, auch in der Pandemie die Hotels offen zu halten, da das beim Kunden Vertrauen schaffe. FVW

A3M richtet Corona-Hotline ein

Der Krisenwarndienst A3M erweitert den Destination Manager für Geschäftsreisebüros und Firmenkunden um einen neuen Service. Als zusätzliches Modul gibt es die 24 Stunden erreichbare Corona-Hotline für Kundenfragen, etwa wenn ein besonders komplizierter Reiseverlauf vorliegt, bei Transitregelungen oder medizinischen Problemen. Die Anrufer erhalten die Beratung auf Deutsch oder Englisch. Wilde

Tipps für den Umgang mit herrschsüchtigen Menschen

Wut Choleriker Schreien Foto iStock dundanim

©iStock dundanim

Hat die betreffende Person wieder einen Tobsuchtsanfall, lassen Sie es geschehen, damit die Situation nicht eskaliert. Suchen Sie das Gespräch und zeigen Sie die Konsequenzen des Verhaltens auf. Handelt es sich dabei um Ihren Vorgesetzten, suchen Sie den Schulterschluss mit Kollegen und dokumentieren Sie die Ereignisse. Karrierebibel

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Aktionsbündnis kritisiert Chaos bei Soforthilfen. Touristik Aktuell

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Counter vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 19.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und  der Job-Website von Counter vor9 (Mediadaten)

Reisen Aktuell

» ... und Tschüss

Hilfe für Koalas und ihr Lieblingsfutter

Die Bilder von Koalas mit Brandwunden gingen um die Welt, nun können nach zehn Monaten Pflege einige von ihnen wieder ausgewildert werden. Problematisch ist dabei, dass die Buschfeuer gigantische Flächen verkohlt haben, so dass das Habitat vieler Wildtiere Australiens sehr dezimiert ist. Darum testet der WWF derzeit in New South Wales den Einsatz von Drohnen, die bis zu 40.000 Saatbomben für Eukalyptusbäume am Tag abwerfen. Watson