Der tägliche News-Service für den Reisevertrieb

22. Februar 2019

Männlich/weiblich war gestern

Klingt wie ein Aprilscherz, isses aber nicht. Die US-Airlines Southwest und American führen pseudo-fortschrittlich und genderneutral weitere Wahlmöglichkeiten zur Geschlechtsangabe ein. Doch eine dritte Kategorie ist nicht genug, denn zu den Optionen gehören "nicht festgelegt" und "keine Angabe". Laut American-Airlines-Sprecher zolle man den "unterschiedlichen Kunden" damit Tribut. Aero