Der tägliche News-Service für den Reisevertrieb

19. Januar 2018

DER Touristik vereinheitlicht Agenturverträge

Reisebüros können künftig wie angekündigt zwischen Direkt- und Reisebüroinkasso wählen. Zudem wird die Nutzung der Kundendaten der Reisebüros neu geregelt und erlaubt künftig die Buchung aller Veranstaltermarken mit einem Vertrag. Kundendaten sollen nur dann genutzt werden, wenn bei werblichen Maßnahmen auch das buchende Reisebüro namentlich genannt ist. Gloobi

Aerticket übernimmt Business Travel der RT Group

Damit trennt sich VR Meine Raiffeisenbank Altötting vom Geschäftsreiseanbieter BTO 24, dem Air Travel Reiseservice und dem Hamburger Reisebüro Koch Übersee. Die Reisebüros treten als Lufthansa City Center auf und stehen für einen Umsatz von rund 100 Millionen Euro. Die RT Group konzentriert sich damit auf den Touristikvertrieb. FVW

Zwei Rücktritte beim ASR

Sylvia Dönnewald, Vorsitzende des Ausschusses Reisemittler, und Klaus Ludwig, Vorsitzender des Ausschusses Reiseveranstalter, haben ihre Ämter niedergelegt. Grund seien Beweise für einen "massiven Täuschungsversuch" an den Mitgliedern und weitere "Verfehlungen" von Schatzmeisterin Anke Budde. Ludwig habe auf Klärung bestanden, jedoch verzichtete der Vorstand laut Dönnewald auf disziplinarische oder personelle Konsequenzen und enthob Ludwig wegen "angeblicher Verfehlungen" seines Amtes. Touristik Aktuell

LMX akzeptiert alle Zahlungsarten ohne Extrakosten

Bei dem Leipziger Veranstalter und seiner Marke Sun Trips sind ab sofort Zahlungen per Überweisung, Sofortüberweisung, Sepa-Lastschriftverfahren und Kreditkarte ohne Zusatzgebühren möglich. Counter vor9